Live hören
Jetzt läuft: No Eyes (Instrumental Version) von Claptone feat. Jaw

Thomas Quasthoff empfiehlt Hubert Selby

Thomas Quasthoff empfiehlt "Mauern" von Hubert Selby

Auf meinem Nachttisch

Thomas Quasthoff empfiehlt Hubert Selby

Thomas Quasthoff hat Jahrzehnte lang auf internationalen Bühnen als Sänger Maßstäbe gesetzt und die Menschen mit seiner Kunst erreicht und bewegt. Auf seinem Nachttisch liegt ein Roman von Hubert Selby, der ihn fasziniert.

Der US-amerikanische Autor Hubert Selby musste sich seinen beruflichen Weg hart erkämpfen, wie Thomas Quasthoff, der heute einer der erfolgreichsten und ungewöhnlichsten Künstler der Gegenwart ist. Obwohl die Musikhochschule Hannover dem contergangeschädigten Bariton ein Gesangsstudium verwehrte, stand sein Berufswunsch fest und der Ausnahmekünstler setzte sich durch. Seine CD-Veröffentlichungen sind preisgekrönt. Schon 2004 hat Thomas Quasthoff seine Autobiografie "Die Stimme" veröffentlicht, darin gewährte er Einblicke hinter die Kulissen der großen Konzerbühnen, berichtete aber auch von seinem Handicap, den Kämpfen und der Ausgrenzung.

2012 beendete Quasthoff seine überaus erfolgreiche Karriere als Sänger. Dem Gesang und der Kunst bleibt er weiter eng verbunden: unter anderem lehrt er an der Musikhochschule "Hanns Eisler" in Berlin oder bei Meisterkursen. Darüber hinaus hat er neue Talente entwickelt und steht als Rezitator, Kabarettist, Moderator und auch als Schauspieler auf der Bühne.

Auf seinem Nachttisch liegt der Roman "Mauern" des Schriftstellers Hubert Selby. Er ist berühmt geworden durch sein Buch "Letzte Ausfahrt Brooklyn", das auch verfilmt worden ist. In "Mauern" hat der Autor eigene Erfahrungen verwertet und sie in diesen schonungslosen und streckenweise schockierenden Roman einfließen lassen. Thomas Quasthoff ist begeistert von Selbys Art zu schreiben.

"Die Geschichte ist böse, aber großartig geschrieben und hat mich von Anfang an nicht losgelassen. Die Vorstellung, dass jemand unschuldig im Gefängnis sitzt und Wahnvorstellungen entwickelt, hat mich fasziniert. Spannend finde ich auch, dass die Hauptfigur und der Autor biografische Parallelen aufweisen. Was kaum jemand weiß: Hubert Selby war alkohol- und drogenabhängig und ist wegen seiner Sucht im Gefängnis gelandet. Nach der Entlassung war er drogenfrei und hat ein "normales" und beruflich sehr erfolgreiches Leben führen können. Er hat sogar eine Familie gegründet..."

Thomas Quasthoff empfiehlt Hubert Selby

WDR 5 Bücher - Auf meinem Nachttisch 25.01.2020 09:14 Min. Verfügbar bis 23.01.2021 WDR 5

Download

Literaturangaben:
Hubert Selby: Mauern
Aus dem Englischen von Kai Molvig
Rowohlt Verlag, 288 Seiten, nur noch antiquarisch erhältlich

Hubert Selby: Letzte Ausfahrt Brooklyn
Aus dem Englischen von Kai Molvig
Rowohlt Verlag, 246 Seiten, 10 Euro

Thomas Quasthoff: Die Stimme
List Taschenbuch, 336 Seiten, 12 Euro

Stand: 24.01.2020, 11:29