Live hören
Jetzt läuft: Sultans des îles (Instrumental) von L'Impératrice

Jan Philip Reemtsma empfiehlt Jürgen Habermas

 Jan Philip Reemtsma empfiehlt Jürgen Habermas

Auf meinem Nachttisch

Jan Philip Reemtsma empfiehlt Jürgen Habermas

Der Philosoph und Publizist Jan Philipp Reemtsma zeigt sich von einer unbekannten Seite, als Kinderbuchautor. "Weg war das Ihmchen!" heißt seine Geschichte über Freundschaft und Unterstützung. Andere große Fragen werden in seiner Nachttischlektüre bearbeibet. Dort liegt das aktuelle zweibändige Werk von Jürgen Habermas: "Auch eine Geschichte der Philosophie".

Jan Philipp Reemtsma ist Professor, Literaturexperte, Buchautor und Mäzen. Er hat das Hamburger Institut für Sozialforschung und die Arno Schmidt Stiftung gegründet und fördert wissenschaftliche Forschung und soziale Projekte. Möglich wurde dieses Engagement durch seine Herkunft. Er ist in die Unternehmerfamilie der Reemtsma Cigarettenfabriken hineingeboren, entschied sich jedoch schon in jungen Jahren, seinen Anteil am Erbe des Tabakkonzerns zu verkaufen und sein Vermögen in die Förderung von Kultur und Wissenschaft zu investieren.

Der als zurückhaltend geltende Jan Philipp Reemtsma ist seit 1996 eine Person des öffentlichen Lebens. In dem Jahr wurde er in Hamburg entführt und nach 33 Tagen Gefangenschaft wieder freigelassen. Seine Familie hatte 30 Millionen DM Lösegeld gezahlt, seine Entführer wurden gefasst und verurteilt. Die Erfahrung seiner Entführung hat er in dem Buch "Im Keller" verarbeitet. Sein wissenschaftliches Interesse gilt unter anderem auch der Erforschung der Ursachen von Gewalt in der Gesellschaft.

Jan Philipp Reemtsma schrieb zudem literarische Werke, unter anderem ein Buch über den Boxer Muhamad Ali. Und jetzt hat er ein ganz neues Genre für sich entdeckt. Er hat ein Kindrebuch geschrieben und macht sich in seiner poetischen und wundersamen Geschichte auf die Suche nach dem Ihmchen. Sein Text ist interessant, gruselig und ganz schön gefährlich, wunderbar illustriert von Nikolaus Heidelbach.

Auf seinem Nachttisch liegt das aktuelle, zweibändige Werk des Philosophen Jürgen Habermas: "Auch eine Geschichte der Philosophie." Jan Philipp Reemstma empfielt diese Schrift "erstens, weil es gewissermaßen zu meinem Beruf gehört, dieses Werk zu lesen. Zweitens, weil es eine unterhaltsame Lektüre ist." Er ist ein großer Kenner des Werkes von Jürgen Habermas und hat die Laudatio zur Verleihung des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels 2001 gehalten.

Ein Beitrag von Susanne Wankell

Jan Philip Reemtsma empfiehlt Jürgen Habermas

WDR 5 Bücher - Auf meinem Nachttisch 30.05.2020 11:50 Min. Verfügbar bis 29.05.2021 WDR 5

Download

Literaturangaben:
Jürgen Habermas: Auch eine Geschichte der Philosophie Band 1 und 2
Suhrkamp Verlag, 1752 Seiten, 98 Euro

Jan Philipp Reemtsa, Nikolaus Heidelbach: Weg war das Ihmchen!
Kampa Verlag, 128 Seiten, 28 Euro

Stand: 29.05.2020, 13:24