Live hören
Jetzt läuft: Things have changed von Bettye LaVette

"Starterpaket 2.0." von Thien Tran

Buchcover: "Gedichte" von Thien Tran

Aktuelle Lyrik

"Starterpaket 2.0." von Thien Tran

Als der 31-jährige Thien Tran 2010 in Paris verstarb, fanden sich in seinem Nachlass Gedichte, die bisher unveröffentlicht waren. Jetzt wurden diese Arbeiten mit schon veröffentlichten Gedichten in einem Band herausgegeben.

Thien Tran wurde in Ho-Chi-Minh-Stadt, Vietnam, geboren und verbrachte einen großen Teil seines Lebens in Köln. Während seines Studiums u.a. der Germanistik und der Philosophie fing Thien Tran an, Gedichte zu schreiben, die stark geprägt sind von der US-amerikanischen Beat Generation, die in den 50er Jahren die literarische Bühne mit einem neuen Sound betrat, der bis heute frisch und jung geblieben ist.

"Die Krieger Wittgensteins", "Finale Grande", "In der Warteschleife" "Ten minutes of truth", "Demokratie für alle" oder "On the road II": Thien Trans Gedichte erzählen schnell und präzise kleine Kurzfilme nicht selten mit ihm selber in der Hauptrolle. Es sind lakonische, melancholische Gedichte, die die großen Geschichten wie die kleinen Begebenheiten verhandeln. Sie kommen zur Sache – straight und ohne Umwege.

Wenn Literatur Bilder und Stories schafft, die sich über den Tag hinaus einprägen, dann ist es gute Literatur. Der geniale, zu früh gestorbene Dichter Thien Tran, den wir mitten in seinen Geschichten leidend, lachend und liebend vor uns sehen können, hat das mit seiner Lyrik geschafft, die einzigartig ist und nachhaltig beeindruckt.

Eine Rezension von Matthias Ehlers

Literaturangaben:
Thien Tran: Gedichte
Elif Verlag, 140 Seiten, 20 Euro

Stand: 20.09.2019, 14:03