Live hören
WDR 5 Hotline: 0221-56789 555
12.00 - 12.10 Uhr Der Tag um zwölf
Buchcover: "Mein Hirn: Ein See" von Ágnes Nemes Nagy

Aktuelle Lyrik

"Mein Hirn: Ein See" von Ágnes Nemes Nagy

Stand: 11.02.2022, 14:30 Uhr

Der Gedichtband "Mein Hirn: Ein See" der Edition Roughbook feiert den hundersten Geburtstag der ungarischen Dichterin Ágnes Nemes Nagy mit einer Neuübersetzung. Ein Werk, das den Blick auf die Welt verändert.

Zunächst zum Verlag für die, die diese Perle der Verlagslandschaft noch nicht kennen. Roughbooks ist ein Label des Verlegers Urs Engeler. Der Name ist Programm. Die Bücher erscheinen in kleiner Auflage, günstig produziert und in seriellem Design ohne Schnickschnack. Schick.

Die Nummer 56 der Roughbooks hat die ungarische Dichterin Ágnes Nemes Nagy inne. Der Titel des Bandes lautet "Mein Hirn: Ein See". Vier Wörter und ein Satzzeichen, die so viel anrichten, wenn man über sie nachdenkt. In welchem Zusammenhang stehen sie? Sagt das Hirn, dass es gerade einen See erkennt. Oder sagt das Hirn über sich, dass es ein See sei. Oder stehen hier zwei unvereinbare Gegensätze? Schon beim Titel öffnet sich die bedeutungsvolle Welt von Ágnes Nemes Nagy.

Im Januar jährte sich ihr hundertster Geburtstag. Das hat Verleger Urs Engeler zum Anlass genommen, diese Neuübersetzung zu realisieren. Das ungarische Original steht neben der kunstvollen Übertragung ins Deutsche von Christian Filips und Orsolya Kalász. Texte, die ebenso sanft wie verstörend, ebenso neckisch wie erhaben sein können. Und manchmal alles zusammen.

Ágnes Nemes Nagy verschränkt Naturbilder, hauptsächlich aus der Pflanzenwelt mit menschlichen Körperbildern wie Händen oder lakonisch dem Hirn. Dieser Band ist eine wunderbare Entdeckungsreise in eine grenzüberschreitende Welt, die einen mit anderen Augen auf die Natur schauen lässt.

Ágnes Nemes Nagy eröffnet eine ungewöhnliche Perspektive, in der sich Erzählende und Erzähltes auf so wunderbare Weise vermischen.

Eine Rezension von Christoph Ohrem

Literaturangaben:
Ágnes Nemes Nagy: Mein Hirn: Ein See
Zweisprachige Ausgabe
Aus dem Ungarischen von Christian Filips und Orsolya Kalász
Edition Roughbooks
226 Seiten, 18 Euro