Live hören
Jetzt läuft: Chess (Opium Factory Remix) von Joon Moon

"fish and fridge" von Birgit Kreipe

Buchcover: "Schönheitsfarm" von Birgit Kreipe

Aktuelle Lyrik

"fish and fridge" von Birgit Kreipe

In der zweiten Auflage ist in diesem Jahr die fantastische Gedichtsammlung „Schönheitsfarm“ von Birgit Kreipe neu aufgelegt worden. Ein Anlass zur Freude.

Birgit Kreipe ist eine Lyrikerin, die ihre Arbeit mit Herzblut versieht. Auf 108 Seiten entfacht die 1964 geborene Autorin ein wahrhaftes Feuerwerk inspirierter Dichtkunst, die fröhlich, nachdenklich und still rüberkommt und umso mehr Wirkung hinterlässt.

Da werden semantische und syntaktische Ebenen ineinander verschoben und Fesseln der deutschen Sprache gesprengt, dass es ein wahrer Genuss ist. Mit surrealistischen Bildern und Verwebungen der oberflächlichen Anschauung mit der mystischen und magischen Unterwelt der Dinge gelingt Birgit Kreipe ein ganz eigener Zugang zur Welt. Dieser Zugang transportiert in bester Weise auf verschiedenen Rezeptionskanälen die Nachrichten, die Birgit Kreipe als Lyrikerin versendet.

Die Welt der Birgit Kreipe ist ein ganz großer Kosmos: Fische, Liebhaber und "Blütenpudding", Gott, Bienen, ein Ersatzmeer und ein Bademeister und die "Mitwisserschaft der Bäche und Erlen" existieren so selbstverständlich nebeneinander, dass man meinen könnte, Birgit Kreipe sei die lyrische Tochter des magischen Realisten Gabriel García Márquez.

"Schönheitsfarm" von Birgit Kreipe sollte man auf dem Zettel haben, wenn man eine Autorin lesen will, die den Dingen tatsächlich auf den Grund gehen will. Eine Rezension von matthias Ehlers

Literaturangaben:
Birgit Kreipe: Schönheitsfarm. Gedichte
Illustrationen von Elke Ehninger
Verlagshaus Berlin, 108 Seiten, 17,90 Euro

Stand: 19.07.2019, 12:37