Live hören
Jetzt läuft: Makes Me Feel So Good von Emil Landman

Deftig und elegant: Die Pfalz kulinarisch

Zwei Leberknödel, einer davon halbiert, in einer Suppe auf einem Holztisch.

Deftig und elegant: Die Pfalz kulinarisch

Die Pfalz ist eine kulinarisch reiche Gegend. Das Essen ist ziemlich herzhaft, aber raffiniert. Dazu trinkt man "mineralisch-eleganten" Wein. Aber was ist mit dem berüchtigten Saumagen? "Alles in Butter" klärt auf.

Unser Genuss-Experte Helmut Gote ist diesmal in einer Mission unterwegs. Er möchte das Image des Pfälzer Saumagens verbessern – und zwar durch bloße Aufklärung. Auch Moderatorin Elif Senel hat vor der Begegnung im Studio noch nie Saumagen gegessen, aber sie wird ihn probieren. Denn Saumagen, betont Helmut Gote, ist nicht das, was viele sich wohl darunter vorstellen, wenn sie das Wort hören. Was es wirklich ist, hören Sie bei uns. Und wonach es in der Pfalz sonst noch schmeckt, verraten wir natürlich auch.

Pfälzer Saumagen am Stück.

Pfälzer Saumagen, das Original

Anschließend machen wir eine Tour von Weingut zu Weingut, denn auch im Bereich des Flüssigen ist die Pfalz eine Gegend mit Tradition und wohl verdientem Ruhm. Ob man Weißburgunder, Grauburgunder oder Spätburgunder bevorzugt, spielt keine Rolle – sie sind alle toll. Willkommen im köstlichen Südwesten!

Redaktion: Verena Cappell & Heiko Hillebrand

Deftig und elegant: Die Pfalz kulinarisch

WDR 5 Alles in Butter 18.05.2019 45:25 Min. WDR 5

Download

Infos zu Weingütern und Saumagen/Leberknödel

  • Saumagen: Metzgerei Speeter in Hettenleidelheim & Grünstadt
  • Leberknödel und Schorle: Weick in Kallstadt
  • Rosé und Grauburgunder: Weingut Eck in Ilbesheim
  • Weißburgunder in Holzfässern: Weingut Gabel in Herxheim am Berg
  • Die Websites der genannten Hersteller und Betriebe finden Sie unter den entsprechenden Stichwörtern in jeder Suchmaschine. Wir dürfen laut dem 12. Rundfunkänderungsstaatsvertrag nicht auf Websites verlinken, die ein direktes Bestellangebot beinhalten.

Leberknödel (nach dem Rezept der Winzerstuben Weick in Kallstadt)

Zutaten für 8 Stück:

  • 600g frischer Schweinebauch
  • 250g Schweineleber
  • 50g trockenes Brötchen
  • 1 Eiweiß
  • 50g Zwiebeln
  • 1 Teelöffel gerebelter Majoran
  • 2g Salz
  • 100g Semmelbrösel
  • Pfeffer, Gewürznelke, Muskat, Butter

Zubereitung:

Das Brötchen in kaltem Wasser gut einweichen und mit den Händen ausdrücken. Zwiebel fein würfeln und in etwas Butter braten, bis sie gebräunt sind. Abkühlen lassen. Schweinebauch und Schweineleber klein schneiden und zwei Mal durch die feine Scheibe des Fleischwolfs passieren. Mit allen Zutaten gründlich vermengen, mit Pfeffer und jeweils einer Prise Muskat und Gewürznelke abschmecken. 60 Minuten kalt stellen.
In einem großen Topf gut gesalzenes Wasser aufkochen. Mit nassen Händen runde Leberknödel formen und ins kochende Wasser geben, dann aber weiter nur sieden lassen, ca. 20 Minuten lang.
Echt pfälzisch mit Sauerkraut und Landbrot und Riesling oder Weinschorle servieren.

Stand: 17.05.2019, 11:32