Live hören
Jetzt läuft: Lass sie reden (Instrumental) von Clueso
17.00 - 17.04 Uhr WDR aktuell

Fisch vom Land

Drei gegrillte Doraden in rustikaler Eisenpfanne.

Fisch vom Land

Früher galt: Wer mitten auf dem platten Land Fisch bestellt, darf sich nicht wundern, wenn es ein Flop wird. Heute gilt: Fisch vom Land kann herrlich sein, egal welche Sorte. Aquakultur sei Dank.

In dieser Woche trumpft unser Genussexperte Helmut Gote mit einer echten Überraschung auf, beziehungsweise gleich mit mehreren. Er kredenzt frische Forellen aus dem tiefsten Sauerland, diversen Meeresfisch aus dem Saarland und Garnelen für höchste Ansprüche aus Oberbayern.

Moderatorin Elif Senel traut Augen und Ohren nicht und fragt sich: Wie kann das sein? Helmut Gote erzählt von seinen Ortsbesuchen. Er beschreibt die Vorteile der Aquakultur im Vergleich zum Wildfang, schildert die Herausforderung, Meerwasser im Saarland bereitzustellen und berichtet von den Haltungsbedingungen der Tiere. Nicht zuletzt erläutert er das Genuss-Potenzial von Dorade, Wolfsbarsch und Kingfisch. Nebenbei wird geklärt, wie es möglich ist, dass eine Garnele nicht tiefgekühlt werden muss, um taufrisch beim Verbraucher anzukommen. Und selbst die Frage, wie lange Fisch sich frisch hält, wenn man ihn angemessen behandelt, bringt Helmut Gote nicht ins Schwimmen. Er serviert Elif Senel ein Stück vier Tage alten Kingfisch und wettet: Fisch vom Land ist die Zukunft.

Redaktion: Verena Cappell & Heiko Hillebrand

Mehr zum Thema:

  • Sauerländer Forellenzucht

Thomas Rameil
Saalhauser Straße 8
57368 Lennestadt
Telefon: +49 2723/8215
Telefon: +49 2723/8292
Telefax: +49 2723/919136
E-Mail:  info@forellenzucht-rameil.de

  • Fresh Fische

Völklingen GmbH
August-Clüsserath-Weg 2 
66333 Völklingen, Deutschland
Telefon: +49 6898 972 560
Email: hello@freshcorporation.com

  • CrustaNova GmbH

Vertreten durch
Simon Mendel
Straßäcker 6
85465 Langenpreising
Telefon: +49 89 2155088-11
Telefax: +49 89 2155088-12
E-Mail: info@crustanova.com

  • Die Websites der genannten Hersteller finden Sie unter den entsprechenden Stichwörtern in jeder Suchmaschine. Wir dürfen laut dem 12. Rundfunkänderungsstaatsvertrag nicht auf Websites verlinken, die ein direktes Bestellangebot beinhalten.

Stand: 07.06.2019, 16:50