Live hören
Jetzt läuft: Diamond eyes von Real Estate

Jetzt wird’s heiß - Eis mit Stil

Selbstgemachtes Eis am Stiel mit diversen Früchten in einer Form zum Einfrieren.

Jetzt wird’s heiß - Eis mit Stil

Sommer ist Eis-Zeit. Nur: Wo kriegt man das beste? Welche Mach-Arten gibt es? Und bekommt man zu Hause auch gutes Eis hin?

Wer hat eigentlich gesagt, dass ausschließlich Italiener phantastisches Eis machen können? Genuss-Experte Helmut Gote schon mal nicht. Wobei er keineswegs bestreitet, dass ein echt italienisches "Gelato" etwas Herrliches sein kann. Er hat bloß in jüngster Vergangenheit auch einheimische Eismacher getroffen, die ihr Handwerk verstehen. Um das zu beweisen, hat Helmut Gote Kostproben mit ins Studio gebracht. Ganz zum Entzücken von Moderatorin Elif Senel. Gemeinsam schmecken sie den Nuancen des Gefrorenen hinterher, und zwar in Form von Eiscreme und Sorbet. Sie finden das Aroma der Kindheit, die Seele der Frucht und die Chef-Schokolade - kurz gesagt: Das Glück in kalten Kugeln.

Aber das ist nicht alles. Ehrgeizig, wie er ist, hat Helmut Gote schon vor der Sendung versucht, ein konkurrenzfähiges Produkt in der eigenen Küche herzustellen. Auch das wird im Studio serviert und gekostet. Ob’s schmeckt? Die Antwort und mehr bei "Alles in Butter".

Redaktion: Heiko Hillebrand

Jetzt wird’s heiß - Eis mit Stil

WDR 5 Alles in Butter 10.08.2019 44:45 Min. Verfügbar bis 07.11.2019 WDR 5

Download

Verschiedene Stieleis auf Eiswürfeln angerichtet.

Eis-Rezepte - von Helmut Gote



Eis à la Mousse au chocolat

Zutaten für 3 Portionen:

  • 100 g edelbittere Schokolade (mindestens 70 % Kakaoanteil)
  • 3 Eier
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 50ml Milch
  • 1 Blatt Gelatine
  • 150ml Sahne

Zubereitung:

Eigelbe vom Eiweiß trennen, die Eigelbe mit dem Vanillezucker verrühren. Blattgelatine fünf Minuten im kalten Wasser einweichen. Milch erwärmen und Gelatine darin auflösen. Sahne steif schlagen.

Schokolade klein hacken und bei sehr niedriger Temperatur unter ständigem Rühren schmelzen. Eigelb-Zucker-Masse und Milch gründlich mit der Schokolade vermischen und etwas abkühlen lassen. Dann erst ein Drittel der geschlagenen Sahne einrühren und schließlich den Rest luftig unterheben. Eiweiße steif schlagen und ebenfalls luftig unterheben. Die Masse in eine verschließbare Dose oder Form umfüllen und sofort mindestens vier Stunden lang einfrieren. 30 Minuten vor dem Genuss vom Tiefkühler in den Kühlschrank umziehen, damit die Konsistenz weicher wird.

Schmeckt auch als Mousse - ohne einzufrieren - nach mindestens 6 Stunden im Kühlschrank…

Stand: 09.08.2019, 10:27