Ein Tisch von oben fotografiert. Auf ihm eine Pfanne und einige Schalen gefüllt mit indischem Essen, Gewürzen und Beilagen.

Indisch essen in Hamm, Nordrhein-Westfalen!

Auf seiner Suche nach besonderen Gastronomen und Gasthäusern in unserem Bundesland ist unser Genussexperte dieses Mal auf die indische Küche gestoßen. Eigentlich kann Helmut Gote in Sachen "indisch" nichts mehr überraschen – aber nach dem Treffen mit Alex Wahi in Hamm war er dann doch einfach nur baff.

Alex Wahi heißt der Koch, der in Hamm ein Restaurant namens Maharani und eine Kochschule führt. Helmut Gote, der schon viermal selbst in Indien war, reizt an der Küche des Maharani, dass sie die ganze Bandbreite der Gemüse und tierischen Produkte sowie Gewürze zum Einsatz bringt. Und das mit einer Sorgfalt, die wirklich außergewöhnlich ist in der Welt der Kulinarik. Unser Genuss-Experte lobt denn auch die vergleichsweise kleine Karte stets frisch zubereiteter Speisen im Restaurant von Alex Wahi.

Alex Wahi, Koch des Restaurants "Maharani" in Hamm

Alex Wahi, Koch des Restaurants "Maharani" in Hamm

"Indien kann man riechen, schmecken, und man muss es fühlen", und dafür müsse man nicht unbedingt nach Mumbay fliegen, verspricht Alex Wahi. Es reicht zum Beispiel auch, seine Kochschule zu besuchen, in der er gern Grundlagen seines Blicks auf die indische Küche vermittelt.

Seine Kurse starten übrigens ohne Rezepte, denn die entwickelt er zusammen mit den Teilnehmern. Seine Stilistik: so einfach wie möglich, mit möglichst günstigen reichhaltigen Zutaten; möglichst schnell gekocht.

Kurkuma

Kurkuma: Das Ingwergewächs stammt aus Südasien.

Im Studio nimmt sich Herr Gote zusammen mit Moderatorin Carolin Courts auch noch das Kochbuch von Alex Wahi vor. Klar strukturierte Rezepte, ungeschönt fotografiert, so ihr Urteil. Sie zeigen das ganze Cross-Over-Repertoire des Kochs, der weit gereist ist und dementsprechend von vielen verschiedenen Küchen der Welt inspiriert wurde.

Das überträgt sich auf die zwei im Studio, die sofort Kochlaune entwickeln. Hängen bleiben sie unter anderem an der Zutat Kurkuma, mit der Wahi viel arbeitet, und der Frage, was den besonderen Würz-Reiz dieser Wurzel ausmacht.

Redaktion: Heiko Hillebrand

Indisch essen in Hamm, Nordrhein-Westfalen!

WDR 5 Alles in Butter 10.09.2022 45:38 Min. Verfügbar bis 09.09.2023 WDR 5


Download

Kontaktadressen aus der Sendung

Indisches Restaurant & Kochschule Maharani
Martin-Luther-Straße 10
59065 Hamm
Tel.: 02381 – 13 4 13
Mail.: info@maharani.de

Buchtipp

Alex Wahi (2021): Wahi – süß, sauer, salzig, scharf. Das Kochbuch. Hilden: Becker Joest Volk Verlag. 192 Seiten. 28 €. ISBN: 978-3954532292.