Dosentomaten verschiedener Hersteller

Wie gut sind Dosentomaten?

"Der November ist der Hochsommer in der Dose!" Mit dieser steilen These von Helmut Gote gehen wir heute in die Küche bei Alles in Butter. Denn Tomaten sind für uns – wie Zwiebeln – elementare Zutaten. Wir überprüfen die Kulinarik von Tomaten in Dosen.

Wenn man Tomaten konserviert, werden sie nicht unbedingt schlechter, meint unser Genussexperte Helmut Gote: "Denn dadurch verändern sie ihre grundsätzliche Struktur und Aromatik nicht." Moderatorin Carolin Courts runzelt aufgrund eigener Erfahrungen die Stirn und bittet um Kriterien für Qualität.

Große Qualitätsunterschiede

Worauf denn nun achten, Herr Gote? Auf die Herkunft! Bio-zertifizierte Hersteller, so lernt Frau Courts in der Sendung, müssen die Herkunft der Tomaten nennen. Das macht es leichter, ein Hauptkriterium beim Einkauf zu beachten: Denn aus Italien sollten sie schon kommen, findet Herr Gote.

Zusammen mit Sigrid Müller testet sich die Crew durch verschiedene Dosentomaten, die Herr Gote mitgebracht hat. Sie prüfen Textur und Geschmack von Tomaten bzw. Tomatenstücken, und zwar mit und ohne Haut.

Sogar feine Sauce und Suppe möglich

Übrigens können Sie aus Dosentomaten auch eine Sauce machen, sogar eine feine Tomatensuppe, sagt Herr Gote – und präsentiert ein eigenes Rezept mit Oregano und Kartoffeln. "So lecker", finden Frau Courts und Frau Müller.

Rezept des Monats November ist passend zum Spätherbst Pfälzer Zwiebelkuchen. Alle im Studio haben einen gebacken. Herr Gote achtet beim kritischen Verkosten dieses Mal vor allem auf die Qualität der verwendeten Gewürze. Dabei ist ihm das Kümmelaroma besonders wichtig.

Redaktion: Heiko Hillebrand

Wie gut sind Dosentomaten?

WDR 5 Alles in Butter 05.11.2022 45:30 Min. Verfügbar bis 04.11.2023 WDR 5


Download

Zum Nachkochen – von Helmut Gote

Das Rezept des Monats November: Pfälzer Zwiebelkuchen

Weitere Themen