Erlebte Geschichten mit Friedrich Schorlemmer

Friedrich Schorlemmer

Erlebte Geschichten mit Friedrich Schorlemmer

Von Ingo Zander

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels ehrte ihn 1993 mit seinem Friedenspreis. Er begründete diese Entscheidung damit, der Bürgerrechtler habe "integer in der DDR gelebt" und kämpfe "heute für die Beseitigung neuer innerer Mauern mit einer Sprache, die von Versöhnungsbereitschaft getragen" sei.

Friedrich Schorlemmer, am 16. Mai 1944 als Sohn eines Pfarrers in Wittenberge an der Elbe geboren, war in den 1970er Jahren Studentenpfarrer in Merseburg und später Initiator der Bewegung "Schwerter zu Pflugscharen". Als sich eine Gruppe des Demokratischen Aufbruchs um WolfgangSchnur nach der Wende zur CDU hinwandte, trat Schorlemmer mit anderen "Linken" in die SPD der DDR ein. Die DDR-Vergangenheit beschäftigte ihn auch nach der deutschen Wiedervereinigung. Er wandte sich gleichermaßen gegen eine Dämonisierung wie gegen eine Verklärung der DDR-Geschichte.

Redaktion:
Mark vom Hofe

Friedrich Schorlemmer, Pfarrer und DDR-Bürgerrechtler

WDR 5 Erlebte Geschichten | 18.05.2014

Download