Tiemanns Wortgeflecht: Woher kommt das Wort "checken"?

Portrait Christoph Tiemann

Tiemanns Wortgeflecht: Woher kommt das Wort "checken"?

Von Christoph Tiemann

Das Wort "checken" kommt ursprünglich aus dem Schachspiel. "Checkmate" ist die englische Variante des persischen "Shah matt", was "der König ist hilflos" bedeutet.

In der Bedeutung "kapieren" ist das neudeutsche Wort "checken" ein Scheinanglizismus, denn das englische "to check" hat viele Bedeutungen, aber "kapieren" gehört nicht dazu; so wird es nur im Deutschen benutzt.

Redaktion:
Jonathan Focke

Stand: 19.08.2016, 11:21