Live hören
Jetzt läuft: Whenever you need somebody von Rick Astley

Kommentar: Start in die Adventszeit

Adventszeit

Kommentar: Start in die Adventszeit

Von Katja Schwiglewski

Der erste Advent ist da, es beginnt die Zeit der Vorfreude auf Weihnachten. Für den Einzelhandel ist die Adventszeit normalerweise die wichtigste Phase des Jahres, doch die neue Corona-Welle hat den Start ins diesjährige Weihnachtsgeschäft vermasselt. Sogar im Vergleich zum letzten Pandemiejahr waren weniger Kunden unterwegs, sagt der Handelsverband Deutschland. Und wenn für uns alle eine Chance darin läge, den Konsumrausch vor Weihnachten zu zügeln?

Kommentar: Start in die Adventszeit

WDR 4 Zur Sache 29.11.2021 01:47 Min. Verfügbar bis 29.11.2022 WDR 4 Von Katja Schwiglewski


Download

Die Lust am Shoppen ist mir seit geraumer Zeit vergangen, aber einen Adventskranz musste ich gestern auf den letzten Drücker doch noch besorgen. Die Weihnachtszeit kommt aber auch immer so überraschend! Glücklicherweise fand sich auf der gerupften Resterampe im Gartencenter meines Vertrauens ein letztes akzeptables Exemplar. Zu Hause erstrahlte das erste Lichtlein ganz wunderbar, zusammen mit all den anderen großen und kleinen Kerzen, die ich herausgekramt hatte, und sofort war sie da, diese magische Stimmung, die diese Jahreszeit so einzigartig macht.

In wohlig-entspannter Atmosphäre musste ich daran denken, wie in verschiedenen Phasen der Pandemie darüber philosophiert worden ist, was bleibt von dieser krassen Erfahrung. Ob wir nicht etwas mitnehmen sollten von der Entschleunigung, der Konzentration auf das Wesentliche, der Bescheidenheit in allen Belangen, die uns dieses Virus abverlangt. Vielleicht hat die Misere ja doch auch etwas Gutes.

Den Rückwärtsgang in Sachen Konsum einzulegen, fände ich alles andere als schlimm. Ist es nicht der helle Wahn, was sich sonst in der angeblich so besinnlichen Vorweihnachtszeit abspielt? Die gestressten Menschen in den überfüllten Innenstädten, die beladen wie Packesel ihre Beute in prallen Tüten und Taschen nach Hause schleppen. Die meterhohen Berge von Paketen und Päckchen, die gelbe, weiße und braune Lieferwagen rastlos durch die Gegend karren. Ist Weihnachten wirklich nur gelungen, wenn vorher möglichst viel gekauft wird?

Vielleicht ist dieses Jahr die Zeit gekommen, sich ausnahmsweise mal an jene tollkühne Verabredung zu halten. Sie wissen schon: Wir wollten uns doch nichts schenken… Schenkt Euch Liebe - in Corona-Zeiten gefragter denn je.

Stand: 29.11.2021, 13:10