Live hören
Jetzt läuft: I almost lost my mind von Pat Boone

Kommentar: Wenn Knigge nicht mehr weiterhilft

Mann hilft Frau in die Jacke

Kommentar: Wenn Knigge nicht mehr weiterhilft

Von Stephan Karkowsky

Am 6. Mai 2021 ist der 225. Todestag von Benimmpapst Adolph Freiherr von Knigge und da sind wir uns fast alle einig: Gute Manieren zu haben, ist heute genauso wichtig wie damals – aber herauszufinden, was genau gutes Benehmen ist, das ist nicht immer ganz einfach, meint WDR 4-Autor Stephan Karkowsky.

Kommentar: Wenn Knigge nicht mehr weiterhilft

WDR 4 Zur Sache 06.05.2021 01:47 Min. Verfügbar bis 06.05.2022 WDR 4 Von Stephan Karkowsky


Download

Meine Frau sagt: Gutes Benehmen wäre, wenn du mich einfach mal ausreden lassen würdest. Verzeihung, sag ich dann: Das ist eine Journalistenkrankheit! Wenn einer was Falsches sagt, warte ich nicht, bis der Satz zu Ende ist. Markus Lanz macht das ... – Ja, ja, ja, unterbricht mich meine Frau! Lanz kanns, aber bei Claus Kleber und bei dir nervt das total: Jemanden zu unterbrechen ist aggressiv und unhöflich!

Oha! Merken Sie’s? Ob höflich oder schlicht professionell – ist oft Ansichtssache. Ein mir namentlich bekannter Journalist hat sich vor Jahren mal beworben als Bundessprecher der Grünen. Die Tür geht auf, die beiden Vorsitzenden stürmen herein. Vorweg der Reinhard, dahinter die Claudia. Ladies First, sag ich an Bütikofer vorbei und strecke meine Hand aus. Claudia Roth aber zieht ihre weg und sagt: bei uns nicht. Willkommen bei den Grünen!

Alte Schule, oder: Klassischer Knigge, damit kann Mann (!) viel falsch machen heutzutage. Manch junge Frau empfindet es schon als sexuelle Belästigung, wenn Mann ihr die Tür aufhält oder ihr in den Mantel helfen will. Für die sind schon höfliche Komplimente ein Zeichen toxischer Männlichkeit: Weil die pathologische Erhöhung der Frau nur dem männlichen Machterhalt diene.

Schön, dass Du feministische Literatur liest, freut sich meine Frau. Mir darfst Du aber ruhig öfter Komplimente machen! Sehen Sie: Wie man es macht, macht man es verkehrt!

Apropos Verkehr: Zum Schluss noch ein Beispiel für gutes Benehmen im Straßenverkehr. Mein geparktes Auto hat eine Riesenbeule, aber (!) der Verursacher hat einen Zettel hinterlassen an der Scheibe. Danke, denke ich, und lese: Wenn Du Deine Karre noch einmal so blöde parkst, fahre ich sie Dir vollends zu Klump! Was Knigge wohl dazu gesagt hätte?

Stand: 06.05.2021, 13:10