Live hören
Jetzt läuft: Gymnopédie (1) von Dominic Miller

Kommentar: Impf-Anreger?

Impfdosen beim Arzt

Kommentar: Impf-Anreger?

Von Irene Geuer

Das große Ziel in der Corona-Pandemie ist ja, Herdenimmunität zu erreichen. Aber das ist nicht einfach, weil es zu viele Impfmuffel, Zweifler und auch Gegner gibt. Derzeit ist in der Diskussion, diese mit sogenannten Anreizen zum Impfen zu überreden. Also mit Geldgeschenken oder Freikarten. Viele, die sich um einen Impftermin richtig bemüht haben, finden das sehr ungerecht. Irene Geuer sagt: Ja! Das ist es. ABER:

Kommentar: Impf-Anreger?

WDR 4 Zur Sache 13.07.2021 01:40 Min. Verfügbar bis 13.07.2022 WDR 4 Von Irene Geuer


Download

Mit Gerechtigkeit kommt man ja leider nicht immer weiter. Ich muss gestehen, ich habe auch Frust. Was haben wir uns abgemüht am Telefon und im Internet, um einen Impftermin zu bekommen. Stunden in der Warteschleife. Sonntags in Allerherrgottsfrühe zum Impfzentrum. Aber: Wir sind jetzt oder bald geschützt. Wir haben, was wir wollten.

So, und nun sollen die, die sich nicht abgemüht haben, also die Faulen oder die Uninformierten, mit Zückerchen belohnt werden? Gutscheine, Freibier, ehrlich gesagt: Gönnen tue ich es ihnen nicht. Aber was bringt es, sich zu ärgern. Diese Menschen gab es schon immer, sie sind schon in der Bibel erwähnt. Also sei‘s drum. Viel wichtiger ist doch eigentlich, was letztendlich unterm Strich steht. Die Herdenimmunität zu erreichen, das ist das Ziel und nicht andere Leute zu maßregeln.

Also: Wenn andere Zückerchen brauchen, dann geben wir es ihnen doch. Allerdings muss das ordentlich was sein, hat eine Studie in den USA ergeben. 20 Euro, wenn man sich impfen lässt, das taugt nicht. Im Gegenteil: Das kann sogar dafür sorgen, dass die Bereitschaft noch weiter sinkt. So nach dem Motto: Nur 20 Euro, dann kann die Impfung ja nix sein. Die Griechen zahlen deshalb 150 Euro, aber eben nur denen, die sich jetzt impfen lassen. Ich denke, wir sollten es anders machen. Eine riesige Lotterie mit richtig viel Kohle im Pott, an der nur Geimpfte teilnehmen können. Also auch die, bei denen das schon länger zurück liegt. In den USA gibt es das schon – und wird von Kritikern belächelt. Nein, gute Idee. Denn alles, was die Impfquote steigert, sparen wir auf den teuren Intensivstationen. Ein Verlust wäre eine solche Lotterie bestimmt nicht, sondern eher der große Gewinn für alle.

Stand: 13.07.2021, 12:44