Live hören
Jetzt läuft: The shape of water von London Symphony Orchestra

Kommentar: Gemischte Gefühle am Ende der Pandemie

Mann trägt ein Schild zur Maskenpflicht weg

Kommentar: Gemischte Gefühle am Ende der Pandemie

Von Ferdinand Quante

Morgen kommen die Lockerungen. Wenn der Inzidenzwert in den einzelnen Städten und Gemeinden in Nordrhein-Westfalen unter 35 liegt, können Restaurants, Theater und Kinos wieder öffnen. Partys sind jetzt zum Greifen nahe, und viele können es nicht mehr abwarten.

Kommentar: Gemischte Gefühle am Ende der Pandemie

WDR 4 Zur Sache 27.05.2021 01:40 Min. Verfügbar bis 27.05.2022 WDR 4 Von Ferdinand Quante


Download

Vielleicht sind Sie ja genauso kribbelig wie mein Nachbar. "Endlich ist bald alles wieder auf!", rief er mir gestern zu und schwang sich freudig aufs Fahrrad. Es sah aus, als ob er direkt ins nächste Kaufhaus düsen wollte. "Endlich" ist im Moment ein ziemlich viel gebrauchtes Wort. Endlich wieder in Geschäften neue Klamotten kaufen! Endlich wieder essen gehen! Endlich Party! Nach unendlich langer Zeit.

Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht. Vielleicht wie kurz vor der Bescherung an Weihnachten oder wie vorm ersten Schultag. Wobei so ein erster Schultag ja auch gemischte Gefühle auslösen kann. Genau die habe ich jetzt. Dass die Pandemie allmählich verschwindet, ist natürlich der reine Segen. Aber dass bald alles wieder in alten Bahnen läuft – wie gesagt, gemischte Gefühle.

Die vielen Einschränkungen – nur einer darf zu Besuch kommen, Familienfeiern und shoppen gehen verboten – diese Einschränkungen waren schon ein nerviger Zwang. Nur wurde der Alltag damit auch ruhiger, entspannter, ja, wenn ich ehrlich bin, phasenweise sogar glücklicher. Bis mir der ganze Lockdown dann wieder gehörig auf den Wecker ging. Ein ständiges Auf und Ab also.

Keine Ahnung, ob andere das genauso empfinden, aber ich bilde mir ein, nicht alle Leute im Lande sind so kribbelig wie mein Nachbar und freuen sich ein Bein ab, dass bald alles wieder ganz normal ist.

Ich jedenfalls könnte auf einen hochtourigen Alltag ganz gut verzichten. Auf eine schmackhafte Mahlzeit in einem schönen Restaurant warte ich aber schon, und mehr noch auf sonniges Wetter. Beides kommt ja bald. Endlich!

Stand: 27.05.2021, 12:48