Live hören
Jetzt läuft: Every breath you take von Police

Kommentar: Geiz ist NICHT geil!

Weihnachtsmarkt – Müll

Kommentar: Geiz ist NICHT geil!

Von Irene Geuer

Kaum zu glauben, aber wahr: Es gibt doch Menschen, die glauben, ein Geschenk ist die praktische Art, alten Krempel loszuwerden. Das ist die Erfahrung der Wattenscheider Tafel. Die hat für dieses Jahr das Verteilen von Weihnachtspäckchen an Bedürftige gestrichen. Weil eben zu viele ihren Müll auf diese Weise entsorgt haben. Irene Geuer hat dazu einen Kommentar parat.

Kommentar: Geiz ist NICHT geil!

WDR 4 Zur Sache 19.11.2019 01:53 Min. Verfügbar bis 18.11.2020 WDR 4

Download

Also ja, wir haben gerade wieder gehört, dass in Deutschland zu viel Müll produziert wird und die Recyclingquote erhöht werden muss. Aber es ist böse, dafür die Wattenscheider Tafel in Anspruch zu nehmen. Alte ausgelatschte Schuhe in Geschenkpapier zu wickeln, gehört nicht zu den guten Ideen der Müllvermeidung. Es ist gelinde gesagt eine Unverschämtheit.

Ich frage mich wirklich, was geht in Köpfen vor, die sich das ausdenken? Ein Spielzeugauto mit drei Rädern – glauben die wirklich, dass man damit eine Freude macht?
So nach dem Motto: Bedürftige brauchen nicht das Ganze. Definieren die Teilhabe um in: Bedürftige sollen auch nur einen Teil haben?

Keiner muss an solchen Aktionen teilnehmen. Es ist eine rein freiwillige Sache. Und die hat etwas mit Großzügigkeit zu tun. Man gibt anderen ohne Zwang, ohne Verpflichtung. Großzügigkeit ist keine Taktik und man rechnet auch nicht mit einer Gegenleistung. Man tut es einfach und zwar in einem unerwarteten Maße. Das ist es dann, was Freude macht, was eine Überraschung ist. Und damit wären wir beim Punkt. Was diesen Müllschenkern fehlt, ist genau das: Großzügigkeit.

Tja, und damit tun sich für mich weitere Fragen auf. Wieso fehlt es an dieser Großzügigkeit? Hallo? Wir leben in Deutschland. Ein prima Land, wenn man sich mal so links und rechts umguckt auf der Weltkarte, dann sind da so viele Länder, wo das Leben um einiges komplizierter ist. Wir sind im El Dorado und manche tun so, als lebten wir im Südsudan, das aktuell ärmste Land.

Ich dachte ja, wir hätten die Geiz-ist-Geil-Phase, die uns ein Elektronikhändler einreden wollte, langsam überwunden. Und da will ich mich, ehrlich gesagt, nicht geirrt haben. Die Wattenscheider Tafel sollte ihre Geschenkeaktion nicht aufgeben. Auch wenn die Enttäuschung groß ist. Es ist eine wunderbare Tradition. Und ich könnte mir vorstellen, dass sich jetzt ganz viele melden, die vormachen, wie es richtig geht. Der Geizhals lebt bekanntlich in einem inneren Gefängnis. Man sollte ihm da heraus helfen, durch gutes Vorleben.

Stand: 19.11.2019, 13:10