Live hören
Jetzt läuft: Good vibrations von Beach Boys

Kommentar: Freiheit und Solidarität

Eine Person wird geimpft

Kommentar: Freiheit und Solidarität

Von Ferdinand Quante

Die Infektionszahlen steigen, die Impfbereitschaft aber schlafft ab, obwohl es Impfangebote für alle gibt und ein Herbst voller Einschränkungen droht. Schön wär’s, wenn sich die vielen Ungeimpften jetzt schnell für den Piks mit der Nadel entscheiden würden. Es würde uns allen helfen und wäre somit ein Akt der Solidarität. Solidarisch sind aber leider nicht alle, und das wirft Fragen auf.

Kommentar: Freiheit und Solidarität

WDR 4 Zur Sache 27.07.2021 01:52 Min. Verfügbar bis 27.07.2022 WDR 4 Von Ferdinand Quante


Download

Warum nur wollen sich so viele nicht impfen lassen? Wahrscheinlich kann ich noch ein paar Stunden weitergrübeln, aber irgendein vernünftiger Grund wird mir wahrscheinlich nicht einfallen. Klar, es kann sein, dass jemand den Impfstoff nicht verträgt, es kann also einen medzinischen Grund geben, in einigen wenigen Fällen. Aber sonst?

Schlichte Angst vor dem Impfstoff? Ja, die gibt es auch. Begreifen kann ich sie nicht, denn über die Monate hat sich gezeigt, dass Biontech, Moderna und Co. fast nie ernsthafte Schäden anrichten, ganz im Gegensatz zum Virus, das wirklich gefährlich ist.

Wie gesagt, ein vernünftiger Grund für Impfverweigerung fällt mir nicht ein, einen unvernünftigen hätte ich aber noch: Trotz. Trotz gegen den Staat, gegen die Regierung, gegen das System. Man will sich von denen da oben nicht drängen lassen und pocht auf das Recht der freien Entscheidung. Kann man machen.

Nur, was ist das für eine Freiheit, die auf die anderen keine Rücksicht nimmt? Ohne Impfschutz bin und bleibe ich ja nicht nur für Ungeimpfte potenziell gefährlich, ich sorge auch dafür, dass das Virus weiterhin einen Wirt findet, dass es somit leichter mutieren und dann vielleicht auch Geimpfte treffen und töten kann.

Die Corona-Impfung ist Selbstschutz und Schutz für andere. Wer sich die Nadel geben lässt, handelt solidarisch. Wer es ohne guten Grund sein lässt, ist unsolidarisch. Eigentlich eine ganz simple Erkenntnis, allerdings mit weitreichenden Folgen.

Die Bundesregierung setzt alles daran, die Pandemie so schnell wie möglich beenden, was nur funktioniert, wenn sich die große Mehrheit solidarisch zeigt. Für nicht Geimpfte werden deshalb wohl bald strengere Corona-Regeln gelten als für Geimpfte, und das völlig zu Recht.

Stand: 27.07.2021, 12:29