Kommentar: Auf wie hoch schätzen Sie unser Durchschnittsalter?

Hohes Durchschnittsalter

Kommentar: Auf wie hoch schätzen Sie unser Durchschnittsalter?

Von Stephan Karkowsky

Deutschland ist seit 1990 um fünf Jahre gealtert – das meldet die Versicherungswirtschaft. So stark ist seitdem das Durchschnittsalter gestiegen. Um fünf Jahre! Am ältesten sind demnach die Bürger von Mecklenburg Vorpommern. Wir in Nordrhein-Westfalen liegen erst auf Platz zehn – und damit knapp unter dem Bundesdurchschnitt. Stephan Karkowsky wundert das doch sehr:

Kommentar: Auf wie hoch schätzen Sie unser Durchschnittsalter?

WDR 4 Zur Sache 14.10.2021 01:42 Min. Verfügbar bis 14.10.2022 WDR 4 Von Stephan Karkowsky


Download

Sie können ja mal mitraten, wie alt wir in Nordrhein-Westfalen wirklich sind. Im Durchschnitt. Helfen soll uns dabei die Alterspyramide. Die heißt so, weil weltweit die Anzahl der jungen Menschen am höchsten ist und die der alten Menschen am niedrigsten. Unten also im Idealfall das breite Fundament unserer Kinder. Oben an der Spitze die Greise. Pyramidenförmig.

In den reichen Ländern aber funktioniert das nicht mehr. Hier wurden zuletzt viele Kinder in den sechziger Jahren geboren, den sogenannten Babyboomerjahren. Danach gings bergab. Die größte Altersgruppe sind bei uns also die zwischen 50 und 60. Mein Alter.

Dadurch trägt die Pyramide bei uns so ne Art Schwimmring in der Mitte. Gleichzeitig wächst sie nach oben, weil wir immer länger leben. Unten aber, am Sockel, wird sie ganz schmal, weil lange Zeit zu wenig Kinder geboren wurden.

Ich hab das jetzt schon so oft gehört, mit der Überalterung der Gesellschaft und all den Problemen für die Rentenkasse. Ich hab ernsthaft gedacht: Wir sind die Mehrheit. Wir Babyboomer. Und dass das Durchschnittsalter bei uns in NRW weit über 50 liegen muss. Nun die Überraschung!

Das Durchschnittsalter beträgt bei uns genau 44,3 Jahre! Am ältesten sind die Bewohner des Ennepe-Ruhr-Kreises, also Witten, Hattingen, Ennepetal und drum herum. Die jüngste Stadt in NRW ist die Universitätsstadt Münster.

Mich hat das verblüfft! Und auch ein bisschen geärgert. Ich bin 58 und dachte: Voll im Schnitt! Jetzt merke ich: 14 Jahre über dem Durchschnitt. Selten hab ich mich so alt gefühlt wie heute!

Stand: 14.10.2021, 13:10