Live hören
Jetzt läuft: Les oiseaux de la mer (et du soleil) von Richard Clayderman

Kommentar: Corona-Impfungen: Sind wir auf dem Weg in die Zwei-Klassen-Gesellschaft?

Symblbild: Covid-Impfmaterial auf einem Impfpass

Kommentar: Corona-Impfungen: Sind wir auf dem Weg in die Zwei-Klassen-Gesellschaft?

Von Jörg Brunsmann

Auch wenn viele von uns noch die Probleme mit den Corona-Impfungen vor Augen haben, so langsam steigen die Impf-Zahlen. Und damit taucht ein neues Problem auf. Sollen Geimpfte mehr dürfen als diejenigen, die noch warten müssen? Der Konzertveranstalter Eventim plant offenbar, sich von Besuchern den Impfpass zeigen zu lassen. Auch für Reisen könnte das gelten, für Messeveranstaltungen oder überall anders, wo viele Menschen zusammenkommen. Da kommt noch eine schwierige Entscheidung auf die Politiker zu, findet WDR 4-Autor Jörg Brunsmann in seinem Kommentar:

Kommentar: Corona-Impfungen: Sind wir auf dem Weg in die Zwei-Klassen-Gesellschaft?

WDR 4 Zur Sache 04.02.2021 01:24 Min. Verfügbar bis 04.02.2022 WDR 4 Von Jörg Brunsmann


Download

Ich habe auf diese Diskussion gehofft – und ich fürchte sie. Gehofft, weil es dringend Zeit wird, dass wir nicht nur über Lockdown, Corona-Beschränkungen oder Impf-Probleme reden. Sondern, dass wir endlich einen Fahrplan bekommen, wie wir die Corona-Krise Schritt für Schritt hinter uns lassen können. Und ich fürchte die Diskussion, eben weil es nur ein Schritt-für-Schritt geben wird. Corona ist nicht mit einem Schlag vorbei... es wird eine Übergangszeit geben, in der es etwas lockerer zugehen kann, wir aber weiter vorsichtig sein müssen.

Und genau diese Übergangszeit könnte noch mal richtig anstrengend werden. Mindestens 70 Prozent der Menschen müssen einen wirksamen Impfschutz haben, dann – davon gehen die Virologen aus – hat das Virus keine Chance mehr, dann greift die so genannte Herden-Immunität. Aber bis wir da sind, wird es – optimistisch geschätzt – Herbst werden. Und wenn man pessimistisch ist und sich die Sache mit den Corona-Mutationen anschaut, könnte es auch erst nächstes Jahr so weit sein. Und in der Zwischenzeit? Konzerte, Urlaub, Zoobesuch nur für Geimpfte? Die Unternehmen, die mit diesen Sachen ihr Geld verdienen, werden darauf drängen.

Und so könnten wir so etwas wie eine Zwei-Klassen-Gesellschaft bekommen. Der richtige Eintrag im Impfpass entscheidet darüber, welche Möglichkeiten ich habe, ob ich Urlaub machen kann, wie ich meine Freizeit verbringe. Ganz klar – das wird für viel Frust sorgen, bei allen, die noch auf eine Impfung warten müssen. Und es wird auch für unsere Gesellschaft zu einer großen Belastung werden. Werden wir das aushalten?

Nur die Politik hätte die Macht, einzugreifen und die Richtung vorzugeben. Großveranstaltungen weiter komplett verbieten? Eintritt nur für Geimpfte? Oder auch für Menschen mit aktuellem, negativem Corona-Test? Möglichkeiten gibt es – ich erwarte aber auch, dass die Politiker sich nicht vor einer solchen Entscheidung drücken. Und dass sie uns nicht allein von Großkonzernen und Wirtschaftsverbänden vorschreiben lassen, wo es hingeht.

Stand: 04.02.2021, 13:10