Live hören
Jetzt läuft: Just the way you are von Hi-Lo's
Nachbarschaftshütte in Wettringen

WDR 4 Mein Dorf: Wettringen

Stand: 04.07.2022, 14:27 Uhr

Wettringen im Kreis Steinfurt hat 8000 Einwohner und vermutlich die gleiche Anzahl an Fahrrädern. Denn hier wird Fahrradfahren groß geschrieben. Seit Jahren belegt die Gemeinde in bundesweiten Fahradfahr-Rankings Topplätze.

Von Dennis Burk

Wettringen

WDR 4 Mein Dorf 11.07.2022 10:24 Min. Verfügbar bis 20.07.2023 WDR 4 Von Dennis Burk


Download

Der Erfolg kommt nicht von ungefähr, meint Bürgermeister Berthold Bültgerds: "Seit über 20 Jahren ziehen wir alle hier an einem Strang: Verwaltung, Politik und Bürger!" Alle haben das Ziel das 200-Kilometer-Fahrradwegenetz noch besser zu machen. Neue Radwege oder die Sanierung von alten Radwegen – die Gemeinde nimmt dafür gerne Geld in die Hand.

Hütten als Gemeinschaftsleistung von allen

Hand in Hand arbeiten Gemeinde und Nachbarschaften, wenn es um die rund 15 "Hütten" geht, die rund um Wettringen stehen. Die neueste Hütte steht in der Nachbarschaft Kiebietzfeld. Viele Samstage wurde hier in Eigenleistung eine Prachthütte gebaut. Sie hat Platz für rund 20 Personen. Dort treffen sich die Bewohner der Nachbarschaft auf ein Schwätzchen, Fahrradfahrer und Wanderer machen hier Pause. Gleichzeitig dient die Hütte am Kiebitzfeld auch als Bushaltestelle. Neben Eigenleistung der Bewohner war auch das Sponsoring durch ortsansässige Firmen ganz wichtig. Sie unterstreichen: Die Hütten sind eine Gemeinschaftsleistung aller Wettringer.  

Auch für junge Menschen interessant

Michael Schultejann ist 25 Jahre und Bäckermeister. Vor drei Jahren hat er im Ort die letzte Bäckerei übernommen. Er steht gerne um 3 Uhr nachts in der Backstube, verkauft im Laden und auf Wochenmärkten und er scheut nicht die Büroarbeit. Er ist der Beweis dafür, dass das Handwerk auch für junge Menschen interessant ist. Und die Wettringer danken es ihm, gehen gerne für frische Backwaren in seine Bäckerei, haben dem Jungunternehmer bei der Bäckereiübernahme viel Hilfe angeboten. Das alles war und ist für Michael die Bestätigung: "Der große Schritt 2019 war richtig, ich habe alles richtig gemacht!" Zumal der 25-jährige schon jetzt sagt, er wolle Wettringen nie verlassen, sei glücklich hier – das ist Heimatliebe.

Ganz besonderer Charme

Am Rande von Wettringen liegt auf 94 Metern Höhe – und das ist für das Münsterland schon eine beachtliche Höhe – die Villa Jordaan. Zwischen den beiden Weltkriegen von einem niederländischen Ehepaar gebaut, ist sie heute in Besitz der Bertha Jordaan van Heek Stiftung. Die wiederum hat die Villa an die Uni Münster vermietet. Auf Wochenendseminaren erleben die Teilnehmer den ganz besonderen Charme dieses herrschaftlichen Baus mit barocken und klassizistischen Elementen. Außerdem gibt es eine phantastische Aussicht auf die Baumberge. Die kann jeder das ganze Jahr über genießen. Denn oft kommen Familien zum picknicken, spielen und Seele baumeln lassen her – vor allem zum Sonnenuntergang. Die denkmalgeschützte Villa kann dagegen nur an besonderen Tagen besichtigt werden. Zum Beispiel am 18. September wieder – am Tag der offenen Tür.

WDR 4 unterwegs