Live hören
Jetzt läuft: You let me walk alone von Michael Schulte

WDR 4 Mein Dorf: Weeze

Der „Weezer Italiener“ Pippo Scuderi (links) mit seinem Sohn Marco und Enkel Leonardo

WDR 4 Mein Dorf: Weeze

Von Petra Krüll

Weeze im Westen Nordrhein-Westfalens ist nicht nur bekannt durch den Airport im Ort, sondern auch durch seine drei Schlösser. Wer hat das schon?

Alle drei Schlösser sind zwar im Privatbesitz, aber die Schlossherren von Wissen, Kalbeck und Hertefeld lassen Interessierte auch hinter die altehrwürdigen Mauern ihrer Adelsdomizile schauen. Das Wasserschloss Wissen ist das größte. Sehenswert ist die Boye, die ehemalige Gesindesiedlung, mit liebevoll eingerichteten Wohnhäusern, die heute Hotelzimmer sind. Haus Kalbeck ist das jüngste und kleinste Schloss und hat bereits einen Umzug erlebt. Nach einem Brand vor 200 Jahren wurde das vormals an der Niers gelegene Anwesen ein paar Kilometer entfernt in einem Wald neu errichtet. In der katholischen Kapelle finden regelmäßig Gottesdienste statt. Das originellste Schloss ist sicherlich Hertefeld. Es ist Deutschlands einzige bewohnbare Schlossruine. Auf dem Gelände befindet sich auch der Tierpark Weeze. Ohne Eintritt kann man viele heimische Tiere, aber auch die seltenen, zotteligen, riesigen Poitou-Esel besuchen.

Pastor‘s Bongert und Pippo, der "Weezer Italiener"

Seltenheitswert haben auch die Apfelbäume in "Pastors Bongert". Im Rahmen der Initiative "Weeze blüht auf" wurden im November 2020 dreißig Stämme mit alten Sorten gepflanzt. Sie heißen "Seidenhemdchen", "Schafsnase" oder "Prinzess Noble Westfalen". Wenn die ersten Äpfel reif sind, dürfen auch Besucher diese besondere Obstwiese besuchen und bekommen über QR-Codes, die an den Stämmen angebracht sind, Informationen zu den seltenen Apfelsorten. Außergewöhnlich sind auch die Coburger Fuchsschafe, die die Beweidung übernehmen.

In den sechziger Jahren sind viele Italiener nach Weeze gekommen. Sie waren aus ihren Heimatdörfern in Sizilien, Kalabrien und Apulien abgeworben worden und fanden unter anderem in einer Möbelfabrik eine neue berufliche Zukunft. Viele sind geblieben wie Giuseppe Scuderi, den alle im Dorf nur "Pippo" nennen. Er hat eine Weezerin geheiratet, vier Kinder bekommen und hat neben seinem Hauptberuf eine Pizzeria geführt. Mittlerweile ist Pippo Scuderi Rentner und glücklicher siebenfacher Großvater.

Weeze

WDR 4 Mein Dorf 11.10.2021 11:02 Min. Verfügbar bis 15.10.2022 WDR 4 Von Petra Verhasselt


Download

WDR 4 Mein Dorf

WDR 4 unterwegs

Stand: 04.10.2021, 11:41