WDR 4 Mein Dorf: Bockhorst

Backhaus in Bockhorst

WDR 4 Mein Dorf: Bockhorst

Das ostwestfälische Bockhorst hat nicht nur einen Dorfkern, wie aus dem Bilderbuch – mit einem malerischen Fachwerkensemble rund um die Dorfkirche. Auch die Dorfgemeinschaft ist spitze. Vor allem der Heimatverein sorgt dafür, dass in Bockhorst keine Langeweile aufkommt. Die Erwachsenen treffen sich regelmäßig zum Boule spielen – und die "Kiebitz-Kids" erleben gemeinsam Naturabenteuer. Spannender als das Handy!

Auch Erwachsene können mit dem Heimatverein die Natur besser kennen lernen – bei einem Kräuterspaziergang quer durchs Dorf. Im Pfarrgarten wächst das gesunde Labkraut und hinterm Stromkasten die leckere Knoblauchrauke. Gepflückt werden die Kräuter aber nur da, wo ganz sicher keine Hunde mal ihr Beinchen heben. Zum Abschluss gibt es dann aus den gesammelten Pflanzen frischen Kräuterquark oder selbst gewürzte Kräuterleberwurst.

Regionale Spezialität: Wurstebrei

Apropos Wurst: Die Fleischverarbeitung hat in Versmold eine lange Tradition.
Dementsprechend gibt es auch besondere lokale Fleischgerichte, zum Beispiel den sogenannten Wurstebrei. Vor Generationen als "Arme-Leute-Essen" entstanden, sind die Bockhorster heute stolz auf die regionale Spezialität. Und so steht sie im örtlichen Wirtshaus inzwischen als "allerfeinster Wurstebrei" auf der Speisekarte.

Erinnerungen an das Herstellen von Leinentüchern

Der Heimatverein hält auch Erinnerungen an alte Handwerkstechniken lebendig, etwa das Herstellen von Leinentüchern in mühsamer Handarbeit. So wie die Vorfahren es einst praktizierten, als es noch keine Textil-Industrie gab. Von der Aussaat der Leinsamen, über das Gewinnen der Flachsfasern bis hin zur Arbeit an Spinnrad und Webstuhl können die Bockhorster bei allen Schritten Hand anlegen. Eine wahre Sysiphosarbeit!

Spargelmarkt: Traditionelles Dorffest

Einmal im Jahr ist Spargelmarkt – das Dorffest aller Bockhorster Vereine. Im Backhaus wird dann traditionelles Holzofenbrot gebacken und die freiwillige Feuerwehr lädt zum Wettbewerb im Spargelschälen. Um den Pokal zu holen, muss man nicht nur am Sparschäler talentiert sein. Wichtig ist auch, dass man die geschälte Menge richtig schätzt. Für alle anderen gibt es einen Trostpreis: Den selbst geschälten Spargel.

Bockhorst

WDR 4 Mein Dorf 09.07.2021 11:56 Min. Verfügbar bis 09.07.2022 WDR 4 Von Katharina Strohmeyer


Download

WDR 4 Mein Dorf

WDR 4 unterwegs

Stand: 05.07.2021, 10:47