WDR 4 Mein Dorf: Bergbuir

Hufeisenwerfen in Bergbuir

WDR 4 Mein Dorf: Bergbuir

Von Petra Krüll

Keine 300 Einwohner hat Bergbuir, einer von 44 Ortsteilen von Mechernich im Kreis Euskirchen. Und dieses Dorf hat’s in sich. Es ist quasi ein einziger Verein. Zum Vereinsbund "De Hommele" gehören ein Tambourkorps, der Junggesellenverein, die Abteilungen Heimat und Brauchtum, Dorfverschönerung, Tischtennis, Karneval und Theater. Wer die Menschen in Bergbuir kennenlernt, spürt sofort: Hier halten alle zusammen.

Bergbuir ist übrigens der lebende Beweis dafür, dass Tischtennisspieler besonders intelligent sind. Das hat eine Studie der Sporthochschule Köln ergeben, und der Tischtennisnachwuchs des kleinen Eifeldorfs bestätigt das. Außerdem stellt der Vereinsbund als einziger im Kreis Euskirchen zwei Tischtennis-Damenmannschaften auf Bezirksebene.

Über die Dorfgrenzen hinaus bekannt ist auch das "Barbaratheater". Der Ausdruck "Laientheater" ist bei dieser Truppe allerdings Tiefstapelei, denn was das 14-köpfige Ensemble jedes Jahr am ersten Wochenende im Dezember auf die Bühne bringt, kann sich durchaus mit bekannten Volkstheatern messen. Die drei Vorstellungen auf Eifeler Platt sind immer innerhalb kürzester Zeit ausverkauft.

Kurios und bei allen Dorfbewohnern zwischen drei und "80 plus" beliebt ist die "Offene Stadtmeisterschaft im Hufeisenzielwerfen". Normalerweise treffen sich am 3. Sonntag im Juni bis zu 30 Mannschaften aus Bergbuir und den umliegenden Ortschaften, um aus drei Metern Entfernung Hufeisen in einen Eisenring und um die darin platzierte Stange zu werfen.


Bergbuir

WDR 4 Mein Dorf 04.06.2021 07:44 Min. Verfügbar bis 04.06.2022 WDR 4 Von Petra Krüll


Download

WDR 4 unterwegs

Stand: 27.05.2021, 13:12