WDR 4 Mein Dorf: Altenaffeln

Altenaffeln

WDR 4 Mein Dorf: Altenaffeln

Die nächste Autobahn ist eine halbe Stunde entfernt und der Ort hat gerade mal 500 Einwohner. Doch Altenaffeln ist absolut lebenswert, denn die Dorfgemeinschaft hält zusammen.

In Nicht-Corona-Zeiten treffen sich etwa die Oldtimer-Freunde regelmäßig zur sogenannten "Schmiernippel-Sitzung" – und fachsimpeln über alten Schätzchen. Im Sommer gibt es Ausflüge in der Oldie-Trecker-Kolonne. Die Rekordstrecke: 180 km an einem Tag.

Dabei ist die "weite Welt" längst im Ort angekommen. Vor einem uralten Bruchsteinhaus markiert eine rote Telefonzelle ein kleines Fleckchen Großbritannien. Drinnen betreibt Petra Hollex einen Pub – mit zehn Sorten Fassbier, Livemusik-Events und Whisky-Proben. Wer im Gasthof übernachtet, bekommt auch ein "Full English Breakfast".

Im Dorf werden viele Traditionen lebendig gehalten. Zum Beispiel das Vererben der Liebe zum Fußballverein. In Altenaffeln heißt dieser Lieblingsverein besonders häufig FC Schalke 04. Der örtliche Fanclub "Sauerland Kreisel 04" hat stolze 185 Mitglieder und fährt normalerweise mit dem Bus zu jedem Heimspiel nach Gelsenkirchen.

Auch das Riäteln (bzw. Rärteln) wird in Altenaffeln seit Generationen praktiziert, ein spezieller Osterbrauch. Von Gründonnerstag bis Karsamstag schweigen die Kirchenglocken. Stattdessen ziehen Kinder mit Holzratschen durch das Dorf und klappern damit vor jedem Haus – um so das Geläut zu ersetzen. Zur Belohnung gibt es Eier, Geld und vor allem Süßigkeiten.

Wer in Altenaffeln heiratet, muss damit rechnen, dass beim Polterabend nicht nur Porzellan fliegt, sondern auch massenhaft Papierschnipsel. Die Nachbarn rücken gerne mit dem sogenannten "Poltermobil" an, einer Art Planwagen mit einem kräftigen Gebläse, um dem Brautpaar eine ordentliche (Klo-) Papierdusche zu verpassen.

Altenaffeln

WDR 4 Mein Dorf 19.03.2021 10:36 Min. Verfügbar bis 19.03.2022 WDR 4 Von Katharina Strohmeyer


Download

WDR 4 Mein Dorf

WDR 4 unterwegs

Stand: 12.03.2021, 11:06