Live hören
Jetzt läuft: Motorcycle mama von Harpo

Vier Fragen an Horst Janson

Horst Janson

Vier Fragen an Horst Janson

Von Ralf Gödde

Er hat an der Seite von Filmstars wie Roger Moore, Anthony Perkins und Richard Burton gedreht. Horst Janson begeisterte aber auch die kleinen Zuschauer und war Anfang der 80er Jahre in der Sesamstraße zu sehen. Bekannt wurde der gebürtige Hesse schon vorher, vor allem durch die Fernsehserien "Salto Mortale" und "Der Bastian". Auch mit seinen inzwischen 83 Jahren hat sich Horst Janson, der heute in einem Vorort von München lebt, noch nicht in den Ruhestand verabschiedet. Er steht immer noch auf der Bühne.

Haben Sie ein Talent, von dem niemand etwas weiß?

"Talent - ich mache gewisse Dinge gerne und das ist vor allem in meiner Freizeit segeln. Ich habe 1970 so ein altes Schiff gekauft, so einen alten schwedischen Schärenkreuzer und den haben wir dann restauriert und sind eigentlich bis heute dran. Das heißt, heute macht es mein Freund, mit dem ich das Schiff jetzt zusammen habe und wir segeln eigentlich hauptsächlich auf dem Starnberger See. Das klingt albern, aber es ist ein recht großer See und da kann man wunderbar auch anspruchsvoll segeln."

Horst Janson segelt gerne

WDR 4 Vier Fragen 19.08.2019 00:34 Min. Verfügbar bis 18.08.2020 WDR 4

Download

Wenn Sie Ihrem 18-Jährigen Ich einen Rat geben würden, welcher wäre das?

"Auf dem Weg bis heute hätte ich vielleicht einiges anders gemacht. Ich hatte sehr gute Auslandskontakte. Ich habe einige große internationale Filme auch gedreht – in einigen auch die Hauptrolle gespielt. Da würde ich diese Kontakte heutzutage mehr pflegen, als ich das getan habe. Aber dazu muss ich sagen, dass ich auch ein Mensch bin, der für sich selbst ungern Kontakte knüpft. Ich bin kein Klinkenputzer, das bin ich nie gewesen, auch nicht beim Fernsehen. Ich rufe nicht irgendwelche Redakteure an und sage, ob sie nicht eine Rolle für mich hätten. Ich muss halt warten, bis so etwas kommt und manchmal kommt es und manchmal kommt es auch nicht."

Horst Janson würde einiges anders machen

WDR 4 Vier Fragen 19.08.2019 00:42 Min. Verfügbar bis 18.08.2020 WDR 4

Download

Wie sieht es in Ihrem Kleiderschrank aus?

"Recht dürftig. In meinem Kleiderschrank sind meistens Dinge, die da schon seit vielen vielen Jahren hängen und selten benutzt werden und deswegen eigentlich noch recht neu sind. Und wenn ich die mal brauche, dann ziehe ich sie an, sprich Anzüge, vom Smoking angefangen bis - ich habe auch mal einen Frack da hängen gehabt, ich glaube aber, den habe ich mittlerweile nicht mehr – weiß ich gar nicht genau. Und was ich so täglich anziehe, sind meistens Jeans."

Horst Janson über seinen Kleiderschrank

WDR 4 Vier Fragen 19.08.2019 00:26 Min. Verfügbar bis 18.08.2020 WDR 4

Download

Gibt es etwas, was Sie selbst an sich nicht leiden können?

"Ich habe so eine Angewohnheit, die vielleicht nicht ganz gut ist. Ich beziehe eigentlich nur Stellung zu Dingen, die mich selbst interessieren. Wenn es im Gespräch auf irgendein Thema kommt, was mich gar nicht interessiert oder sowas, dann sage ich eigentlich nur "Ja" oder "Könnte sein". Oder wenn irgendwas dabei ist, was mir sehr gegen den Strich geht, sage ich auch "Nein". Aber das muss ich dann begründen, warum "Nein". Also wenn mich etwas nicht interessiert, dann schalte ich auch irgendwie ab und dann bin ich nicht so kommunikativ."

Horst Janson ist nicht immer kommunikativ

WDR 4 Vier Fragen 19.08.2019 00:32 Min. Verfügbar bis 18.08.2020 WDR 4

Download

Stand: 19.08.2019, 15:00

Weitere Themen