Live hören
Jetzt läuft: Song sung blue von Neil Diamond
14.00 - 18.00 Uhr WDR 4 Mein Wochenende
Bernd Brüggemann im Porträt

Vier Fragen an Christoph M. Ohrt

Christoph M. Ohrt

Vier Fragen an Christoph M. Ohrt

Von Ralf Gödde

Wäre er nicht Schauspieler geworden, so könnte sich Christoph M. Ohrt auch vorstellen, als Ingenieur zu arbeiten. Bekannt wurde der gebürtige Hamburger, der auch schon in New York, Paris und Los Angeles gelebt hat, durch Serien wie "HeliCops" oder "Edel & Starck". Auch in Hollywood hat er schon vor der Filmkamera gestanden, an der Seite von Sylvester Stallone. Etwas bodenständiger geht es in der Komödie "Camping mit Herz" zu, die am 21. Juni im Ersten zu sehen ist. Dafür ist Christoph M. Ohrt erst mal Zelten gegangen. Wir haben den 59-Jährigen zum Interview getroffen.

Sie haben eine Zeit lang in Kalifornien gelebt und damals des öfteren in den Nationalparks gezeltet. Was ist Ihnen da besonders in Erinnerung geblieben?

"Dreckige Füße. Das ist ja immer so etwas beim Campen, wenn man dann wirklich in der Wildnis ist, ist das mit der Hygiene dann irgendwann auch nicht mehr so doll. Das ist, je älter man wird, dann immer wichtiger geworden. Und ich habe dann auch Erlebnisse gehabt, also gerade mit meinem Sohn, wo wir hinterher, als wir abfuhren, erfuhren, dass die Geräusche draußen von Bären waren. Da war ich dann doch froh, als wir dann wieder weg waren. Aber das sind natürlich Eindrücke, die man nie wieder vergisst und ich will die auch nicht missen."

Christoph M. Ohrt über das Zelten in Nationalparks

WDR 4 Vier Fragen 08.06.2019 00:29 Min. Verfügbar bis 07.06.2020 WDR 4

Download

Wenn Sie Ihrem 18-jährigen Ich einen Rat geben würden, welcher wäre das?

"Ich würde das gleiche sagen wie damals: Folge deinen Impulsen, folge deinem Bauchgefühl. Was ich auch meinem Sohn sage oder meiner Tochter. Ich sage, das wichtigste für euch ist, dass ihr zufrieden seid. Wenn ihr das hinbekommen wollt, glaube ich, dass ihr eurem Bauch folgen müsst und eurem Herzen. Ihr müsst das machen, was euch innerlich auch begeistert. Und das ist bei meiner Tochter, glaube ich, gerade nicht so der Fall. Deswegen ist es ein bisschen schwierig, glaube ich, weil sie studiert und ich glaube, sie weiß nicht so richtig, warum sie studiert. Und das betrübt mich ein bisschen, weil ich denke, gerade als junger Mensch sollte man – auch wenn es schwierig ist oder wenn man vielleicht nicht ganz sicher ist – sollte man der inneren Stimme, seinem Herzen, seinem Bauch folgen."

Das würde Christoph M. Ohrt zu seinem 18-jährigen Ich sagen

WDR 4 Vier Fragen 08.06.2019 00:38 Min. Verfügbar bis 07.06.2020 WDR 4

Download

Haben Sie ein Talent, von dem niemand etwas weiß?

"Ja, ich kann ein bisschen zeichnen. Mein Problem ist, mein Bruder war Maler und der konnte diese ganzen Techniken: Der konnte Acryl und Öl und Radierungen. Ich habe halt Schauspielerei so gelernt, in Anführungsstrichen, und um in den Berufen Fuß zu fassen oder richtig gut zu sein, braucht man die Technik, also gerade als Maler finde ich. Mich begeistert das Handwerk und die Fantasie und die Umsetzung. Und wenn ich versuche etwas zu zeichnen, dann bin ich sehr schnell frustriert, weil ich die Technik nicht beherrsche. Und deswegen habe ich da vielleicht ein Talent, aber das ist vielleicht dann doch noch etwas fürs Alter, dass ich dann doch noch mal einen Malkurs mache oder einen Zeichenkurs oder so, wo mir jemand einfach nur die Technik beibringt."

Das "heimliche" Talent von Christoph M. Ohrt

WDR 4 Vier Fragen 08.06.2019 00:44 Min. Verfügbar bis 07.06.2020 WDR 4

Download

Wie sieht es in Ihrem Kleiderschrank aus?

"Manchmal aufgeräumt, für jede Situation etwas vorhanden. Ich kann morgen Abend mit einem Frack auf irgendeinen Empfang gehen oder auf einen Ball, ich kann übermorgen Abend auf eine Einladung gehen und sehe aus wie ein Rechtsanwalt oder Banker. Ich kann aber auch in den Schrank greifen und wie ein Popstar aussehen oder ein Hip Hopper oder ich kann mich auch so kleiden, dass ich campen gehen könnte."

Christoph M. Ohrt über seinen Kleiderschrank

WDR 4 Vier Fragen 08.06.2019 00:27 Min. Verfügbar bis 07.06.2020 WDR 4

Download

Stand: 07.06.2019, 10:40

Weitere Themen