Sommerstimmung am Naturpark Teutoburger Wald

Sommerstimmung am Naturpark Teutoburger Wald

Die Felder liegen an einem Abhang: Vom Waldrand aus schweift der Blick über eine wunderschöne hügelige Landschaft.

Naturpark Teutoburger Wald Horn-Bad Meinberg

Viele kurze und lange Spazier-und Wanderwege führen am Rande der Felder des Naturschutzgebietes entlang bis zum Wald.

Viele kurze und lange Spazier-und Wanderwege führen am Rande der Felder des Naturschutzgebietes entlang bis zum Wald.

Der große Duftgarten bietet zu dieser Jahreszeit als violetter Farbtupfer einen starken Kontrast zu den erntereifen Getreide- und Rapsflächen in der Umgebung.

Hinter den Obst- und Lavendelfeldern geht es weiter an Baumreihen mit alten Obstsorten vorbei in Richtung Wald.

Zu den alten Apfelsorten, die oft nährstoff- und vitaminreich sind, gehören unter anderem Sorten wie Riesenboiken, Gravensteiner, Goldparmäne, Freiherr von Berlepsch oder Cox Orange.

Martin Meiwes ist seit 20 Jahren zertifizierter Bio-Landwirt und vertreibt sein selbst angebautes Obst und Gemüse auf Märkten und in seinem Hofladen.

Frisch geschlüpft sind die Küken, die hier viel Platz zum Laufen haben.

Viel Zeit und Ruhe darf diese Henne haben, während sie ihre Eier ausbrütet.

Der Bioladen liegt direkt unterhalb des Hermannsdenkmals an den Lavendel-, Obst- und Gemüsefeldern.

Hier kommen die Erdbeeren direkt vom Feld auf den Tisch.

Ein Augenschmaus: Am Ende des Weges blühen üppig die Sommerblumen.

Stand: 22.07.2020, 14:09 Uhr