Live hören
Jetzt läuft: I'm outta love von Anastacia

Westfälischer Charme zwischen Sole und Moor

Westfälischer Charme zwischen Sole und Moor

Von Claudia Kracht

Bad Westernkotten ist mit seinem großen Kurpark, sehr alten Bäumen, Wiesen und seiner salzigen Luft eine kleine Sinnes-Oase.

Spaziergang durch Bad Westernkotten

Eine Augenweide: der Kurpark von Bad Westernkotten zu jeder Jahreszeit.

Eine Augenweide: der Kurpark von Bad Westernkotten zu jeder Jahreszeit.

Die Kneipp-Anlage im Kurpark, mit Fuß- und Handbecken, ist mit Solewasser gefüllt und darf von den Spaziergängern benutzt werden. Gleich nebenan gibt es einen Barfußpfad.

Viele Wege im Kurpark sind mit bunten Jahresblumen eingesäumt.

Eine Duftorgel inmitten des Kurparks. Hier können Düfte, wie zum Beispiel Pfefferminze, Zitrone oder Rosenholz erraten werden.

Die große begehbare Kräuterspirale am Gradierwerk lockt die Sinne. In verschiedenen Themenbereichen eingeteilt, wachsen hier u.a. Küstenpflanzen, verschiedene Minzen, Wildkräuter und mediterrane Duftkräuter.

Das Zentrum von Bad Westernkotten ist adrett und sehr sauber.

Der Charme des Städtchens aus dem Jahre 976 spiegelt sich in vielen alten Bauten wieder. 

"Die Lesende": Nette Willkommens-Symbole in Bad Westernkotten sind Alltagsmenschen, Figuren der Wittener Künstlerin Christel Lechner. "Lesen ist für den Geist, was Gymnastik für den Körper ist", heißt es in einem Zitat von Joseph Addison.

Stand: 25.09.2020, 10:39 Uhr