Live hören
Jetzt läuft: This is not America von David Bowie & The Pat Metheny Group

Radelnd um das Siegener Krönchen

Fahrradtour rund um Siegen

WDR 4 Sattel-Tour

Radelnd um das Siegener Krönchen

Von Ludger Vortmann

Siegen ist von zahlreichen Bergen umgeben. Auf unserer Sattel-Tour müssen wir sie uns erarbeiten – dann haben wir den besten Blick auf das "Krönchen" auf der Nikolaikirche.

WDR 4 Sattel-Tour: Radelnd um das Siegener Krönchen

WDR 4 Spaziergang 07.08.2019 02:03 Min. Verfügbar bis 06.08.2020 WDR 4

Download

Siegens Wahrzeichen ist das "Krönchen", eine 2,5 Meter dicke goldene Krone, die von vielen Orten in der Stadt zu sehen ist. Besonders gut, wenn man um die Stadt herumfährt. Doch dazu ist neben einer guten Kondition am besten ein Mountain-E-Bike vorhanden.

1.500 bis 2.000 Höhenmeter

Rund 50 Kilometer führt uns diese anstrengende Sattel-Tour über Siegenener Stadtgebiet. Dabei staunen wir, wie groß die Stadt ist. Doch für die anstrengenden Anstiege entlohnen uns sagenhafte Ausblicke über die Hügellandschaft und die anschließenden Abfahrten.

Wer die Berge nicht liebt, schiebt

Fischbacherberg, Heidenberg, Häuslich, Rosenberg, Lindenberg, Giersberg und Wellersberg heißen unsere Gegner zum Beispiel, die auf unserer Radtour bezwungen werden müssen. Wegen der steilen Abfahrten und dem zum Teil unebenen Gelände empfehlen wir einen Helm.

Mit dem Fahrrad rund um Siegen

Einige Berge müssen wir umrunden, um die "Krönchen-Tour" zu bewältigen. Dafür erhalten wir immer wieder neue atemberaubende Perspektiven auf das Wahrzeichen der Stadt Siegen.

Fahrradtour rund um Siegen

Auf unserer Sattel-Tour rund um Siegen sehen wir die Stadt aus spannenden Blickwinkeln.

Auf unserer Sattel-Tour rund um Siegen sehen wir die Stadt aus spannenden Blickwinkeln.

Unterwegs muss die Route immer wieder abgeglichen werden. Einmal falsch abgebogen – und schon muss man den ganzen Berg nochmal rauf.

Bei den "Gartenfreunden Rosterberg" lohnt sich eine Pause. Toller Ausblick über die Dächer und Kirchtürme.

Im Hintergrund die 106 Meter hohe Siegtalbrücke – eine der höchsten Autobahnbrücken Deutschlands.

Unterwegs treffen wir immer Leute, die uns den Weg weisen.

Das Krönchen ist etwa 2,5 Meter groß und von vielen Stellen in der Stadt erkennbar. Besonders gut, wenn es nachts angeleuchtet wird.

Blick durch die Wipfel auf Siegen.

Die "Nato-Zähne" sind zwei Hochhäuser, in denen nach dem Zweiten Weltkrieg belgische Soldaten lebten.

Hartmut Mende (links) und Holger Poggel (rechts) lieben die weiten Blicke über die Region.

Wer sich traut, kann auch eine Abkürzung durch einen 200 Meter langen und unbeleuchteten Tunnel nehmen. Vorsicht: Kopf einziehen!

So sieht der Tunnel von der anderen Seite aus.

Immer wieder sind wir überrascht, dass wir bereits auf einem der gegenüberliegenden Gipfel waren.

Die Nikolaikirche und das Krönchen wirken bei Nacht besonders schön.

Auf dem Weg zum Krönchen müssen wir auch steile Straßen hochradeln.

Bei der Krönchentour überqueren wir zweimal die Sieg.

Start, Ziel und Service

Als Startpunkt wählen wir entweder den Bahnhof Siegen oder den Parkplatz eines Cafés, etwa 300 Meter entfernt. Dort bietet sich vorher oder hinterher eine Rast an.

Unterwegs gibt es viele Möglichkeiten für Pausen. Die Kleingartenanlage "Gartenfreunde Rosterberg" bietet dazu Bänke mit einer atemberaubenden Sicht über die Dächer Siegens.

Stand: 06.08.2019, 10:00