Live hören
Jetzt läuft: Everything I want to do von Albert Hammond

Heimatsegen gehüllt in Seeluft und Waldstille

Heimatsegen gehüllt in Seeluft und Waldstille

Ausgangspunkt des Spaziergangs ist Hinsbeck bei Nettetal, gelegen an den "Hinsbecker Höhen" am Naturpark Maas-Schwalm-Nette.

Spaziergang: Hinsbeck bei Nettetal

Unsere Rundwanderung führt vom Städtchen Hinsbeck aus durch den Wald, an Heide, Bruchland, einem etwa 30 Meter hohen Aussichtsturm sowie der Seenlandschaft "Hinsbecker Bruch" vorbei.

Unsere Rundwanderung führt vom Städtchen Hinsbeck aus durch den Wald, an Heide, Bruchland, einem etwa 30 Meter hohen Aussichtsturm sowie der Seenlandschaft "Hinsbecker Bruch" vorbei.

Der Wald ist dicht gewachsen und die Wege sind nicht immer barrierefrei.

Viele der Bäume bekommen durch ihre großen, bizarr geformten Wurzeln eine mystische Anmutung.

Mit seinen etwa 30 Metern steht der Aussichtsturm auf dem Taubenberg inmitten des Waldes der Hinsbecker Heide. Von der obersten Plattform, 110 Meter über dem Meeresspiegel, hat man einen großartigen Blick auf die Krickenbecker Seen und die benachbarten Niederlande.

In solch einer Flachskuhle wurde früher mit der Hand der hier wachsende Flachs gewaschen und anschließend zu Leinen verarbeitet.

Die Geschichte des Flachses und der Textilienentstehung ist auf Tafeln nachzulesen.

Die Wegweiser führen durch das ganze Gebiet und markieren verschiedene Rundwege.

Die Krickenbecker Seen liegen auf dem Gebiet der Nette; den ganzen Fluss entlang befinden sich Nester von Vogelarten wie Zwergtaucher, Blässhühner, Haubentaucher oder Teichrohrsänger. Speziell zur Brutzeit im Mai und Juni bietet die "Biologische Station Krickenbecker Seen" hier Wanderungen entlang der Brutstätten an.

Stand: 27.03.2021, 13:34 Uhr