Live hören
Jetzt läuft: Weil ich dich liebe von Marius Müller-Westernhagen

Mit dem Fahrrad Bäume entdecken in Münster-Roxel

Radtour zu alten und jungen Bäumen in Münster-Roxel

WDR 4- Sattel-Tour

Mit dem Fahrrad Bäume entdecken in Münster-Roxel

Von Ludger Vortmann

Wer im Münsterland unterwegs ist, entdeckt an alten Gebäuden oft auch einen oder mehrere alte Bäume. Unsere Raddtour führt uns zu einigen der mehr als 300 Naturdenkmäler um Münster.

Eine Tour durch die Baumlandschaften im Münsterland

WDR 4 Spaziergang 31.07.2019 01:59 Min. Verfügbar bis 30.07.2020 WDR 4

Download

Die Tour ist einfach zu fahren und je nach Lust und Laune zehn bis 20 Kilometer lang. Unterwegs entdecken wir Bäume, die durch ihr Alter, ihren Umfang oder die mit ihnen verbundenen Geschichten einen Abstecher lohnen. Dabei entdecken wir nicht nur Bäume, sondern auch einen großen Findling mit einem Eisenring, an dem früher die Kirchenbesucher ihre Pferde anbanden.

"Auf den Eichen wachsen die dicksten Schinken"

Unterwegs kommen wir an Bauernhöfen mit stattlichen Eichen und Buchen vorbei. Die Bauern mästeten mit den Eicheln und Bucheckern ihr Vieh und nutzten das Holz der Bäume, um ihre Fachwerkhäuser auszubessern oder neu zu errichten.

"Sattel-Tour" im münsterländische Roxel

Die Sattel-Tour durch das münsterländische Roxel führt uns zu alten und jungen Bäumen. Eine gemütliche Radtour, die zu jeder Jahreszeit passt.

Radtour zu alten und jungen Bäumen in Münster-Roxel

Die rund 200 Jahre alte Linde am Kirchplatz in Münster-Roxel ist die letzte eines Linden-Rings um die Kirche.

Die rund 200 Jahre alte Linde am Kirchplatz in Münster-Roxel ist die letzte eines Linden-Rings um die Kirche.

Das Naturdenkmal Nr. 623 der Stadt Münster ist hohl und leidet unter dem Brandkrustenpilz.

An den meisten der Kapellen im Münsterland findet man mindestens eine Linde, deren Blattform an ein Herz erinnert.

An diesem Stein banden Kirchenbesucher früher ihre Pferde an.

Unsere Sattel-Tour ist mit 10 bis 15 Kilometern eine gemütliche Entdeckungsreise.

An jedem Bauernhof finden wir Obstbäume wie diesen Birnbaum. Eichen oder Buchen warfen Früchte ab für die Viehmast.

Ein Baum ist ein Baum, ist ein Baum. Und manchmal auch Unterschlupf für Eulen, Mäuse und Kaninchen.

Mitten im Wald kommen wir an einem Fitness-Parcours vorbei.

Links oder rechts lang?

Totholz ist Lebensraum für Kleinstlebewesen.

Aus dieser kleinen Eichel wird einmal eine stattliche Eiche.

Diese Buche legt schützend ihre Wurzeln um ein kleines Bäumchen.

Baumentdecker Wolfgang Schürmann vom Naturschutzbund kennt viele Baumgeschichten.

Start, Ziel und Service

Vom Parkplatz des Hallenbads in Münster-Roxel oder vom Bahnhof aus kommt man bequem zu 14 Naturdenkmalen der Umgebung.

Unterwegs gibt es mehrere Einkehrmöglichkeiten.
Empfehlenswert ist auch ein Besuch des nahen Schloßparks der Burg Hülshoff.

Stand: 30.07.2019, 14:00