Live hören
Jetzt läuft: Too shy von Kajagoogoo

Vettel weint selten

Sebastian Vettel beim Großen Preis von Österreich 2019

Vettel weint selten

Sebastian Vettel ist nach eigener Aussage nicht sonderlich nah am Wasser gebaut. Im Interview sagt der vierfache Formel-1-Weltmeister: "Eine Heulsuse war ich nie."

Das letzte Wochenende hätte eigentlich das Potential gehabt, Sebastian Vettel die Tränen in die Augen zu treiben. Beim Großen Preis von Österreich verlor Vettel wichtige Sekunden beim Boxenstopp, weil seine Reifen nicht bereit lagen, und so beendete er das Rennen (nur) auf dem vierten Platz.

Zum Weinen hat es aber nicht gereicht, das hebt sich Vettel offenbar für wichtigere Momente auf. Er sagt, er habe zuletzt bei seiner Hochzeit geweint – das ist allerdings auch erst anderthalb Wochen her. Ohnehin gebe er sich viel lieber schönen Momenten hin. Wenn er vom Glück übermannt werde, vergesse er alles um sich herum.

"Ich fühle mich dann schwerelos und frei. Wenn man diesen Zustand erlebt, sollte man sich aber auch mal zwicken, um zu realisieren, wie gut es einem geht." Aber nicht zu feste zwicken, sonst kommen doch noch Tränen.

Stand: 28.06.2019, 14:40