Live hören
Jetzt läuft: Sie beisst und kratzt von Dirk Busch

Ein Kroos ist gut, zwei sind besser

Toni und Felix Kroos im weißen Partnerlook bei Markus Lanz

Ein Kroos ist gut, zwei sind besser

Aktuell läuft im Kino die Dokumentation über Toni Kroos, seine Karriere, den Weg zum Erfolg und auch seine Familie. Mit einem Familienmitglied hat er jetzt ein Interview gegeben.

Bei Markus Lanz saßen im ZDF jetzt zwei Brüder nebeneinander, denen man anmerkt, wie sehr sie zusammengehören. Im Interview erzählten Toni und Felix Kroos von ihrer fußballgeprägten Kindheit und ihrer Beziehung zueinander, die nur mit mehr Kontakt noch besser sein könnte. Durch die jeweiligen Terminkalender sehen die beiden sich nämlich nur zwei bis drei Mal pro Jahr.

Beide Brüder sind Fußballprofis. Felix ist gerade mit Union Berlin in die erste Liga aufgestiegen. Damit, dass Tonis Karriere bisher erfolgreicher als die von Felix verlaufen ist, hat der jüngere Bruder kein Problem. Tatsächlich sei er derjenige, der sich über Tonis Erfolge am meisten freue, was auch schwer zu übersehen sei: "Wenn man mich beobachten würde, wie ich bei seinen Spielen vor dem Fernseher sitze – wie nervös und aufgeregt ich dann bin." Und für Toni sieht es ähnlich aus. Auf die Frage, was Familie für ihn bedeute, kommt wie aus der Pistole geschossen: "Alles!" Und immerhin hat er seinem Bruder sein erstes Tattoo gewidmet: Auf Tonis Oberarm prangt ein "Felix"-Schriftzug.

Der Dokumentarfilm "Kroos" läuft seit dem 4. Juli in den deutschen Kinos.

Stand: 05.07.2019, 12:40