Live hören
Jetzt läuft: Father and son von Boyzone

Neue Sendung für Gottschalk

Thomas Gottschalk während der Aufzeichnung seiner Show "Gottschalks große 68er Show" in Hamburg

Neue Sendung für Gottschalk

Es war irgendwie klar: Lange kann man Thomas Gottschalk nicht davon abhalten, Fernsehen zu machen. Jetzt bekommt der Entertainer eine eigene Literatursendung.

Und wieder endet der Titel einer seiner Shows mit Fragezeichen: Mit "Gottschalk liest?" wird eine neue Literatursendung ins deutsche Fernsehen kommen. Für diejenigen, die sich die namengebende Frage tatsächlich stellen, hat Moderator Thomas Gottschalk direkt eine gewohnt augenzwinkernde Antwort: "Zum Lesen haben die meisten heute eine App – ich habe zumindest drei Semester Germanistik."

Aber selbst Literatur-Kritiker-Urgestein Marcel Reich-Ranicki hatte ihm schon vor Jahren empfohlen, mit Literatur zu arbeiten. Wer also mit Thomas Gottschalk nur Promi-Smalltalk und schrille Anzüge verbindet, liegt daneben. Angesprochen auf seine Leidenschaft für ausgefallene Outfits, antwortete Gottschalk im Interview auch sofort: "Auch wenn mir das keiner glaubt: Bevor beide verbrannten, war mein Bücherschrank größer als mein Kleiderschrank. Was ich getragen habe, ist weg – was ich gelesen habe nicht!"

"Gottschalk liest?" startet im Frühjahr im BR und soll viermal im Jahr gesendet werden.

Stand: 28.12.2018, 13:40