Live hören
Jetzt läuft: If tomorrow never comes von Ronan Keating

Thomas Gottschalk schrieb Buch aus Langeweile

Thomas Gottschalk sitzt im violett-kariertem Sakko während einer Lesung an einem Tisch, auf dem eine Leselampe und ein Exemplar seines neuen Buches "Herbstbunt" stehen

Thomas Gottschalk schrieb Buch aus Langeweile

Wenn jemand wie Moderator Thomas Gottschalk innerhalb von nur vier Jahren seine zweite Autobiografie veröffentlicht, hat er entweder viel zu sagen – oder andere Gründe, warum er ständig über sich selber schreiben muss.

Eine "Lebensbeichte" nennt der 69-Jährige sein neuestes Werk – und das sei eigentlich nur aus Langeweile heraus entstanden: "Ich hatte die Wahl, mich in Malibu zurückzulehnen und als Fernsehlegende in die Geschichte einzugehen, aber was habe ich denn davon? Ich wollte nochmal angreifen und nicht nur zu Hause rumsitzen."

Vieles hat sich bei Gottschalk geändert, seit er angefangen hatte, das Buch zu schreiben. Seine Villa in Malibu brannte bis auf die Grundmauern nieder und es folgte dann nach fast 50 gemeinsamen Jahren die Trennung von Ehefrau Thea. "Das Schreiben war wie ein Saunagang – ich habe alles rausgeschwitzt, was ich sonst mit mir hätte rumtragen müssen", so Gottschalk.

Stand: 12.09.2019, 12:40