Senta Berger auf Hilfsreise in Afrika

Senta Berger

Senta Berger auf Hilfsreise in Afrika

Die 76-Jährige und ihr Mann, Filmproduzent Michael Verhoeven, war gerade für ein Charity-Projekt in Eritrea. Und war sehr beeindruckt. Eritrea ist eines der ärmsten Länder Afrikas.

"Das ist für mich die schönste Art, meine Bekanntheit zu nutzten und Gutes zu tun", sagte Senta Berger in einem Kinderkrankenhaus in der Hauptstadt Asmara. "Das ist so unendlich viel wichtiger, als einen besseren Tisch in einem Restaurant zu bekommen", so die beliebte Schauspielerin. In dem Krankenhaus besuchte sie Kinder, die in Eritrea unter den Folgen des langen Bürgerkrieges mit Äthiopien und der Armut leiden.

Am Donnerstag dieser Woche ist aber erst einmal wieder 'Showbusiness as usual' angesagt. Dann wird Senta Berger auf dem Roten Teppich bei der Bambi-Verleihung 2017 erwartet. Ihre Komödie "Willkommen bei den Hartmanns" ist nämlich dort nominiert.

Stand: 14.11.2017, 14:40