Sarah Wiener geht als Politikerin nach Brüssel

Sarah Wiener (rechts) und Werner Kogler (links) im Rahmen der Wahlfeier der Gruenen zur EU-Wahl am Sonntag

Sarah Wiener geht als Politikerin nach Brüssel

Drei Monate lang hatte Sarah Wiener für die österreichischen Grünen Wahlkampf gemacht. Als Listenzweite zieht die TV-Köchin nun ins EU-Parlament ein.

Alle anderen Projekte (zum Beispiel einen Biobauernhof in der Uckermark, eigene Bücher und Kolumnen, Dreharbeiten fürs Fernsehen) will die 56-Jährige nicht aufgeben.

Für ihre neuen Aufgaben als Politikerin wird Sarah Wiener aber wohl kürzer treten. Ein Umzug nach Brüssel sei geplant. Dort will sie sich als Expertin für Ernährung und nachhaltige Landwirtschaft einsetzen: "Es geht um Alternativ-Modelle zur Agro-Industrie. Der Wahlkampf war die Kür, jetzt kommt die Pflicht."

Stand: 27.05.2019, 13:13