Franzosen lenken sich mit Louis de Funès ab

Louis de Funès in Fantomas

Franzosen lenken sich mit Louis de Funès ab

Eindeutige Tendenz bei unseren Nachbarn: Die alten Filme von Komiker Louis de Funès sorgen in diesen Tagen für gewaltige Einschaltquoten.

Vier bis fünf Millionen entschieden sich im Französischen Fernsehen für Wiederholungen von Streifen wie "Drei Bruchpiloten in Paris" (1966) oder "Die Abenteuer des Rabbi Jacob" (1973). In Zeiten von Ausgangssperren und Schließungen würden sich viele zu Hause lachend mit Loius de Funès (1914-1983) ablenken. Jean Christophe Mikailoff, Kommunikationsdirektor des nationalen Filminstituts "Cinémathèque Francaise" analysiert, der Schauspieler wirke in diesen Krisenzeiten "wie ein Antidepressivum".

Stand: 09.04.2020, 13:35