Peter Brings wäre gern ein Hund

Peter Brings

Peter Brings wäre gern ein Hund

Peter Brings, Sänger der Kölner Rockband „Brings“, wäre im Moment gerne sein eigener Hund. Der Mops wohnt erst seit kurzem bei ihm, mit der Corona-Krise ginge er aber deutlich besser um.

Peter Brings eigene Stimmung dagegen wechsle im Moment zwischen „das ist ja Horror“ und „ganz entspannt“. Deshalb beneide er seinen Hund - denn dem sei das alles total egal.

Peter Brings arbeitet derzeit von zu Hause weiter. Seine Bandkollegen und er schickten sich dann einfach Texte und neue Song-Ideen per Whatsapp hin und her, erzählte er in einem Interview.

Er sei nur rasend froh, dass Köln während der Karnevalszeit noch vom Coronavirus verschont geblieben sei: „Wir haben sechs Wochen jeden Tag gespielt, sind durch Säle und Festzelte gezogen. Und das mit gefühlt Hunderttausenden an Körperkontakten, Umarmungen, Selfies und Küsschen hier, Küsschen da. Im Nachhinein wird man da sehr nachdenklich."

Stand: 25.03.2020, 14:05