Paul McCartney völlig ohne Beatles-Platten

Paul McCartney bei einer Lesung vor Schulkindern in London auf einem gelben Sessel

Paul McCartney völlig ohne Beatles-Platten

Er gehört mit seinen Beatles- und Soloerfolgen zu den erfolgreichsten Musikern aller Zeiten. Besonders seine Zeit mit den Fab Four hat Geschichte geschrieben. Und trotzdem hat Sir Paul McCartney nicht ein Beatles-Album im Haus.

Ob der Klassiker "Abbey Road", der gerade zum 50-jährigen Jubiläum als Deluxe-Edition wiederveröffentlicht wurde, das legendäre "Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band" oder das wegweisende "Revolver" – keine dieser Scheiben hat der Ex-Beatle zuhause, wie er jetzt in einem Interview zugab: "Ich hätte Kopien und Platten von allem behalten sollen, was wir veröffentlichten, aber das habe ich nicht. Ich war zu sehr damit beschäftigt, es zu leben."

Eine gute Nachricht gibt es noch für alle Beatles-Fans. Im kommenden Monat erscheint das neue Solo-Album "What's My Name" von Ringo Starr. Darauf wird der Beatles-Drummer zusammen mit McCartney einen Titel von John Lennon singen: "Grow Old With Me".

Stand: 27.09.2019, 12:40