Live hören
Jetzt läuft: Colonia von Räuber
22.00 - 00.00 Uhr Karneval hoch vier

Mario Adorf und das Glück

Schauspieler Mario Adorf beim "Film Festival Cologne" 2019

Mario Adorf und das Glück

Seit über 60 Jahren arbeitet Mario Adorf erfolgreich als Schauspieler. Das hat natürlich viel mit Talent und harter Arbeit zu tun, aber der 89-Jährige weiß, dass auch eine ordentliche Portion Glück dabei war.

Im ARD-Interview erzählt Schauspieler Mario Adorf jetzt, dass er seinen Weg immer als Glücksfall gesehen habe, aber dass das Glück eben nichts Passives sei: "Das Glück ist nichts, was man erwarten kann. Also nicht zu Hause sitzen und warten, bis das Glück zuschlägt oder mal kommt, sondern dass man versucht, es zu erkennen und dann packt." So poetisch das klingen mag, Adorf ist beim Thema Glück durchaus bodenständig veranlagt. Auf die Frage, was ihn heute glücklich mache, antwortet der Schauspieler: "Gute Verdauung, gut schlafen."

Mario Adorfs Schauspielkarriere fing in den 50er Jahren an und ging nahtlos immer weiter. Nach dem filmischen Durchbruch 1957 mit "Nachts, wenn der Teufel kam" folgten Erfolge mit "Winnetou", "Die verlorene Ehre der Katarina Blum" und "Kir Royal".

Stand: 16.10.2019, 12:40