Live hören
Jetzt läuft: WDR 4 Sommer Open Air Hot Chocolate live in Bochum Kemnade in Flammen von Hot Chocolate

Maria Furtwängler benutzt Soziale Medien zum Motivieren

Maria Furtwängler

Maria Furtwängler benutzt Soziale Medien zum Motivieren

Auf den sozialen Plattformen wimmelt es von Internettrolls, die Menschen anonym beleidigen, bedrohen und niedermachen. Bei den vielen negativen Schlagzeilen darf man aber auch die positiven Aspekte nicht vergessen, findet Maria Furtwängler.

Maria Furtwängler hat in ihrer eigenen Familie erlebt, dass im Internet nicht nur Cybermobbing betrieben wird. Sie findet, dass die sozialen Medien auch helfen können. Vor allem, wenn es um das Selbstbild und das Selbstbewusstsein von Kindern und Jugendlichen geht.

Ganz aktuell würde sie das bei ihrer Nichte sehen, so Furtwängler. Ihre Nichte habe sich nämlich wegen ihrer Zahnspange geschämt und wollte nicht mehr aus dem Haus. Erst durch die Instagram-Zwillinge Lisa und Lena habe sie wieder Selbstvertrauen gewonnen. Weil die Zwillinge in ihren Videos auch Zahnspangen tragen. Und diese offensichtlich richtig klasse finden und sich damit wohl fühlen. Seitdem findet auch Furtwänglers Nichte die Zahnklammer cool!

Natürlich findet Maria Furtwängler es aber wichtig, dass man sich über die Macht des Internets und sozialer Plattformen im Klaren ist. Am Anfang sei sie in der Beziehung  unbedarft gewesen: "Ich dachte damals, dass Facebook ein privater, lauschiger Raum ist. Nur von mir und meinen Fans. Das war natürlich naiv. Ich war dann ganz perplex, dass meine Fotos und Kommentare in der Zeitung abgedruckt wurden. Ich musste erst lernen: Was auch immer ich poste, ist eine Veröffentlichung!"

Stand: 06.03.2019, 14:40