Live hören
Jetzt läuft: Reeperbahn von Udo Lindenberg

Kimi Räikkönen wundert sich

Kimi Räikkönen

Kimi Räikkönen wundert sich

Es dürfte schwierig sein, eine Zeit in Kimi Räikkönens Leben zu finden, in der der Rennsport nicht an erster Stelle stand. Über seine lange Karriere wundert der Finne sich allerdings selbst.

Formel-1-Rennfahrer Kimi Räikkönen wundert sich zu seinem 40. Geburtstag selbst darüber, dass er immer noch seine Kreise um Rennstrecken zieht. 2001 absolvierte der Finne seine erste Saison und holte 2007 den Weltmeistertitel.

Auf die Frage, ob er damit gerechnet hatte, mit 40 Jahren noch Formel-1-Rennfahrer zu sein, sagte Räikkönen jetzt grinsend im Interview: "Ganz sicher nicht, aber so hat es sich eben entwickelt. Ich habe ja immer noch Zeit, auszusteigen." So kann man es natürlich auch sehen.

Nächstes Jahr könnte Räikkönen sogar der Fahrer mit den meisten Rennstarts in der Formel-1 werden. Aktuell liegt er auf Platz zwei, 14 Rennen hinter Rubens Barrichello.

Stand: 17.10.2019, 13:00