Live hören
Jetzt läuft: Heaven must be missing an angel von Tavares
20.00 - 00.00 Uhr WDR 4 Radioabend
Ulrike Ferdinand im Porträt

Dreharbeiten zu "James Bond 25" verschoben

Daniel Craig

Dreharbeiten zu "James Bond 25" verschoben

Immer wieder gibt es Probleme mit dem Jubiläums-Bond. Die Dreharbeiten zum 25. Streifen dieser Reihe hätten längst beginnen sollen, doch dann sprang überraschend Regisseur Danny Boyle ab. Jetzt hat auch noch Bond-Darsteller Daniel Craig Terminschwierigkeiten.

Laut der britischen Tageszeitung "The Sun" hat Daniel Craig bereits vor einiger Zeit für einen anderen Film unterschrieben, eine Krimiverfilmung mit dem Titel "Knives Out".

Die Dreharbeiten zu diesem Streifen beginnen im November. Nur vier Wochen später hatten eigentlich die durch den Weggang von Regisseur verschobenen Aufnahmen für den neuen Bond beginnen sollen. Jetzt scheint es mehr als fraglich, ob Daniel Craig es zeitlich schafft, den Bond-Drehstart einzuhalten. Eine nicht näher genannte Quelle verriet der "Sun": "Die Dreharbeiten zum Bond-Film hätten schon bald beginnen sollen, aber das ist jetzt leider unmöglich geworden."

Auch der Start von "James Bond 25", der 2019 in die Kinos kommen sollte, scheint jetzt mehr als unwahrscheinlich.

Stand: 06.09.2018, 12:40