Live hören
Jetzt läuft: Pflaster von Ich & Ich

Donatella Versace ist schüchtern

Donatella Versace

Donatella Versace ist schüchtern

Sie arbeitet in einer Branche, die von Äußerlichkeiten und Auftreten bestimmt ist. Donatella Versace gilt als Profi in der Modewelt – sie selbst sagt: Alles nur Show.

Wenn die diesjährigen "Men-of-the-Year"-Preise eines Männermagazins in Berlin verliehen werden, wird es einen besonderen Preis geben – für eine Frau. Weil ihre Arbeit Männer so gut aussehen lässt und ihnen die Möglichkeit gibt, sich modisch auszudrücken, bekommt Donatella Versace einen Sonderpreis als Mode-Ikone. Die 64-Jährige selbst fühlt sich aber wenig ikonenhaft.

Im Interview erzählt sie, dass sie sowohl bei der Arbeit, als auch privat nicht sonderlich selbstbewusst ist: "Es mag nach außen hin nicht so erscheinen, wegen des Make-ups und der hohen Absätze, aber ich bin extrem unsicher." Nach dem Mord an ihrem Bruder Gianni Versace 1997 fand die Italienerin sich plötzlich alleine am Kopf eines internationalen Modelabels wieder. Damals wie heute plagen die Modeschöpferin Zweifel an jeder Entscheidung: "Nie weiß ich, ob das, was ich tue, gut genug ist, ob es jemals genug ist. Ich stelle mich ständig infrage."

Bei der Preisverleihung werden als "Men of the Year" die Schauspieler Patrick Dempsey und Orlando Bloom, sowie Herbert Grönemeyer geehrt.

Stand: 08.11.2018, 13:40