Live hören
Jetzt läuft: Gimme hope Jo'Anna von Eddy Grant

Das Leben von Boy George wird verfilmt – gespielt von einer Frau

Boy George bei WDR 4

Das Leben von Boy George wird verfilmt – gespielt von einer Frau

"Bohemian Rhapsody", der Streifen über das Leben des verstorbenen Queen-Sängers Freddie Mercury, wurde mit vier Oscars ausgezeichnet. "Rocketman", ein Film über Elton John, läuft derzeit erfolgreich in den Kinos. Und nun soll auch Boy George sein eigenes Biopic bekommen – und er hat auch schon eine Idee, wer ihn spielen soll.

Als Boy George mit seiner Band Culture Club 1981 über Nacht mit dem Hit "Do You Really Want To Hurt Me" berühmt wurde, war die ganze Welt fasziniert von dem singenden Paradiesvogel. Geschminkt, eher weiblich als männlich, mit wallenden Klammotten landete die Band weitere Hits wie "Karma Chameleon" oder "The War Song".

Dann kam der Total-Absturz. Drogenexzesse und Alkohol warfen Boy George aus der Bahn. Doch er schaffte ein Comeback und möchte jetzt sein wildes und außergewöhnliches Leben verfilmen lassen. Für die Hauptrolle schlägt er "Game Of Thrones"-Star Sophie Turner vor. (in der Serie spielt sie Sansa Stark).

In einem britischen Radiointerview sagte der Sänger jetzt: "Einer der interessantesten Vorschläge war Sophie Turner. Ich fände es super, wenn sie in meine Rolle schlüpfen würde. Die Leute werden sagen, dass sie mich nicht spielen kann, weil sie eine Frau ist. Aber als ich 17 war, wäre ich gerne so wie sie gewesen."

Stand: 18.06.2019, 13:51