Live hören
Jetzt läuft: Down in the Boondocks von Billy Joe Royal

Kein Botox für Schwester Arzu

Arzu Bazman auf dem Blauen Teppich

Kein Botox für Schwester Arzu

Seit 2001 steht Arzu Bazman als Schwester Arzu Ritter bei "In aller Freundschaft" vor der Kamera. Auch im wahren Leben hat sie einen medizinischen Hintergrund. Auf Schönheits-OPs reagiert sie aber allergisch.

Dass Arzu Bazman Schauspielerin wurde, verdankt sie dem Zufall. Als sie eine Freundin zu einem Castingtermin begleitet, wird nicht die Freundin, sondern sie selbst entdeckt. Dabei war ihre Berufsvorstellung da noch eine ganz andere – sie ist ausgebildete Radiologieassistentin.

Trotz so viel echter und schauspielerischer Medizin in ihrem Leben, lehnt die 40-Jährige Verjüngungseingriffe ab, das hat sie jetzt im Interview erzählt: "Ich bin nicht so eine Botox-Tante. Da hätte ich viel zu viel Schiss, dass mir dann ein Augenlid runterhängt oder so." Allerdings muss sie sich über ihr Aussehen auch nicht sonderlich viele Sorgen machen, denn wie sie selbst sagt, ist sie "von den Genen geknutscht". Ein Hintertürchen lässt die Schauspielerin sich aber auch noch offen, denn sie lenkt ein: "Aber vielleicht rede ich ja in zwanzig Jahren anders, wer weiß."

Arzu Bazman verkörpert ihre Rolle der Schwester Arzu auch in der neuen Serie "In aller Freundschaft – die Krankenschwestern". Die Serie wird seit dem 01. November 2018 im ZDF ausgestrahlt.

Stand: 08.11.2018, 13:40