Live hören
Jetzt läuft: Tür an Tür mit Alice von Howard Carpendale

Aretha Franklin hinterlässt drei Testamente

Aretha Franklin bei einem Auftritt in Detroit 2011

Aretha Franklin hinterlässt drei Testamente

Nach dem Tod von Aretha Franklin hatte deren Familie zunächst mitgeteilt, die amerikanische Soul-Legende habe kein Testament hinterlassen. Jetzt sind aber plötzlich entsprechende Papiere aufgetaucht.

Dabei handele es sich um drei handgeschriebene Zettel aus den Jahren 2010 bis 2014. Einer tauchte in einem Notizbuch unter einem Sofakissen auf, die beiden anderen in einem abgeschlossenen Schrank im Anwesen der Sängerin. Alle drei sind allerdings kaum zu entziffern. Die Nachlassverwalter haben nun ein Gericht im US-Bundesstaat Michigan gebeten zu prüfen, ob die Dokumente als Testamente anerkannt werden können.

Aretha Franklin war im vergangenen August mit 76 Jahren an Bauchspeicheldrüsenkrebs gestorben. Experten schätzen ihren Nachlass auf mehrere Millionen Dollar.

Stand: 23.05.2019, 14:10