Von Tretboot bis Stand-Up-Paddeln: Wassersportspaß für den Urlaub zuhause

Sorpesee - Wassersport

Von Tretboot bis Stand-Up-Paddeln: Wassersportspaß für den Urlaub zuhause

Von Anne Debus

  • Überblick: Welcher Wassersport ist wo möglich?
  • Stand-up-Paddeln kann jeder lernen
  • Bei Bootsverleihern rechtzeitig reservieren

Wassersportspaß für den Urlaub zuhause

WDR 4 Mittendrin - In unserem Alter 25.07.2020 10:36 Min. Verfügbar bis 25.07.2021 WDR 4 Von Michael Westerhoff

Download

Trendsport "Stand-up-Paddling" – paddeln im Stehen

Bestimmt haben Sie sie auch schon gesehen: Menschen, die auf einem Surfboard stehen, ein Ruder in der Hand, und gemächlich über einen See gleiten. Der Sport kommt aus Hawaii: Von den Surfern, die so hinaus auf den Pazifik paddeln.

In WDR 4 Mittendrin begleiten wir Carsten und Sandra aus Bergkamen, beide um die 50, die am Hennesee einen Schnupperkurs im Stehpaddeln machen. Die beiden haben keine Vorkenntnisse, aber schon nach einer Stunde gleiten sie strahlend über den See: "Das macht richtig Spaß!", erzählt uns Carsten. "Auch wenn es am Anfang nicht so prickelnd ist, alle zwei Minuten im Wasser zu sein. Aber wenn man dann merkt, dass man auch mal 50 Meter fahren kann, ohne ins Wasser zu plumpsen, dass es besser wird – richtig schön!"

Die bequemere Variante – paddeln im Sitzen

Kanus kann man an vielen Seen und Flüssen in NRW mieten. Auf dem Hennesee treffen wir Nicole Zebuda und Ralf Funke aus Unna, die beiden haben sich schon öfter ein Kajak ausgeliehen: "Das ist ein toller Ausgleichssport. Und zwischendurch halten wir mal an, setzen uns irgendwo ans Wasser und lassen es uns richtig gut gehen!"

Unsere Studioexpertin, Julia Sengelhoff von 'NRW Tourismus', empfiehlt zum Paddeln den Fluss Niers: "Weil es so eine idyllische Landschaft ist, typisch für den Niederrhein. Und weil man sich an verschiedenen Stellen ein Kanu mieten und einfach lospaddeln kann!"

Früh aufstehen oder reservieren

Ob Tretboot, Kanu oder Ruderboot – der Andrang in diesem Corona-Sommer ist groß. Die Familie von Alia Marina Loos verleiht seit 35 Jahren am Sorpesee Tretboote. Eine Nachfrage wie zur Zeit hat sie selten erlebt: "Weil die Leute jetzt auch unter der Woche mal Boot fahren möchten. Samstags, sonntags und bei schönem Wetter, da muss man schon ab 13 Uhr reservieren, sonst ist kein Boot mehr da!"

Übersichtsseite zu schönen Badeseen und anderen Ausflugstipps 

"NRW-Tourismus" hat viele Tipps für den Urlaub am Wasser zusammengestellt: Zu Wassersport, Radtouren entlang von Gewässer, schönen Badeseen oder besonderen Freibädern:

Stand: 23.07.2020, 10:03